home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Schwankungen der Inhaltsstoffe in Öko-Futtermitteln: schnelle Bestimmung der Inhaltsstoffe zum sicheren Umgang mit dem Problem

Aulrich, Karen (2011) Schwankungen der Inhaltsstoffe in Öko-Futtermitteln: schnelle Bestimmung der Inhaltsstoffe zum sicheren Umgang mit dem Problem. [Variations in chemical composition of organically grown feedstuffs: fast determination of the ingredients for safe handling of the problem.] Johann Heinrich von Thünen-Institut (vTI), Standort Trenthorst, Institut für Ökologischen Landbau.

[img]
Preview
PDF (Schlussbericht)
437Kb

Summary

Ziel des Projektes war die schnelle Erfassung der Inhaltsstoffe in Proteinfuttermitteln, um Landwirte in die Lage zu versetzen, mit den Schwankungen der Inhaltsstoffe in Ökofuttermitteln umzugehen und daraufhin an den Bedarf der Tiere angepasste Futterrationen zusammen stellen zu können. Dazu wurden NIR-Kalibrierungen entwickelt, die eine zeitnahe Bestimmung der Rohnährstoffe einschließlich Stärke und Zucker und der Aminosäuren in Ackerbohnen und Futtererbsen direkt nach der Ernte erlauben.
Im Projektverlauf wurden 350 Futtererbsen und 233 Ackerbohnen aus zwei Anbaujahren referenzanalytisch auf ihre Gehalte an Rohnährstoffen, Stärke, Zucker und 17 Aminosäuren untersucht. Mit Hilfe der Daten aus der Referenzanalytik wurden insgesamt 138 Kalibrationen entwickelt (69 für jede der Leguminosen), jeweils 18 für die Rohnährstoffe (einschließlich Stärke und Zucker) in drei Korngrößen und jeweils 51 für 17 Aminosäuren in drei Korngrößen. Nach Beurteilung der Güte der Kalibrationen empfehlen sich jeweils 23 Kalibrationen für die Schätzung der Inhaltsstoffe und der Aminosäuren in Futtererbsen und Ackerbohnen. Die im Rahmen des Projektes erzielten Ergebnisse zeigen, dass es mit Hilfe der NIRS möglich ist, schnell, einfach und kostengünstig die Rohnährstoffe, Stärke, Zucker und die Aminosäuren in getrockneten, vermahlenen Futtererbsen und Ackerbohnen zu schätzen. Mit der NIRS kann zeitnah, direkt nach Bereitstellung der Ernteproben eine Futterbewertung vorgenommen werden. Die Entwicklung bzw. Ausdehnung der Kalibrationen auf weitere Futterkomponenten (z.B Lupinen, Getreide) und damit die Schätzung der Gehalte wertgebender Inhaltsstoffe aller Rationskomponenten würde eine optimierte Rationsgestaltung vereinfachen.

Summary translation

The aim of the project was the fast determination of the main ingredients in protein feedstuffs. Analytical data of organic feeds, as compared with conventional table values, shows clear deviation of protein and amino acids between conventional and organic feeds. The standard tabular values are not sufficient for the calculation of the feed rations in organic monogaster nutrition. Exact knowledge of the main ingredients and amino acids contents are needed for an acceptable calculation of the feed rations, and for this reason a fast and easy analytical method is necessary.
The analytical potential of Near-Infrared Spectroscopy (NIRS) was used for predicting the chemical composition and the amino acid contents of grain legumes.
Within the project 350 pea samples and 233 bean samples were analysed with reference methods. The samples were collected over two years from mixed cropping field trials in Germany. The reference data were used for developing calibration equations for the main ingredients and for the estimation of the amino acids.
The performance data obtained shows that the main ingredients and the amino acids in peas and beans could be well predicted with the NIRS. The prediction is fast and easy and could be used directly after harvesting. The development or extension of calibrations to other feed components (lupins and cereals) should be realized in the future to simplify the calculation of feed rations.

EPrint Type:Report
Keywords:BÖL, BOEL, FKZ 06OE110, Proteinfuttermittel, Inhaltsstoffe, Rohnährstoffbestimmung, Aminosäuren, Eiweißlieferanten, Leguminosen, Rationsgestaltung, NIRS-Verfahren
Subjects: Animal husbandry > Feeding and growth
Research affiliation: Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN > Animals > Animal Feeding
Germany > Federal Research Institute for Rural Areas, Forestry and Fisheries - VTI > Institute of Organic Farming - OEL
Related Links:http://www.bundesprogramm-oekolandbau.de/, http://www.bundesprogramm.de/fkz=06OE110, http://orgprints.org/perl/search/advanced?addtitle%2Ftitle=&keywords=06OE110&projects=BOEL&_order=bypublication&_action_search=Suchen
Deposited By: Aulrich, Dr. Karen
ID Code:18703
Deposited On:16 May 2011 16:01
Last Modified:16 May 2011 16:01
Document Language:German - Deutsch
Status:Unpublished
Refereed:Not peer-reviewed
Additional Publishing Information:Gefördert vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau.
Projektleitung: Dr. Karen Aulrich, Johann Heinrich von Thünen-Institut, Institut für Ökologischen Landbau

Repository Staff Only: item control page