home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Zweite Phase der Technologieplattform für ökologische Lebensmittelwirtschaft - Ausarbeitung einer Forschungsagenda und eines Aktionsplanes für die biologische Lebensmittelwirtschaft

{Project} TP Organics: Zweite Phase der Technologieplattform für ökologische Lebensmittelwirtschaft - Ausarbeitung einer Forschungsagenda und eines Aktionsplanes für die biologische Lebensmittelwirtschaft. [Second phase of the technology platform for organic food and farming – development of a research agenda and an action plan for organic food and farming.] Runs 2008 - 2010. Project Leader(s): Cuoco, Eduardo and Schlueter, Marco , IFOAM EU, B-Brussel.

[img]
Preview
PDF
496Kb

Online at: http://www.bundesprogramm.de/fkz=08OE207

Summary

Ziel des Projektes ist es, eine Technologieplattform zu installieren, die für die Forschungsbedürfnisse der biologischen Land- und Lebensmittelwirtschaft eintritt und ihren Einfluss im Rahmen der Beratungen über die Gestaltung und Umsetzung des aktuellen und der zukünftigen Forschungsrahmenpläne der EU geltend machen kann. Um diese Funktionen wahrnehmen zu können ist eine breite Beteiligung und Unterstützung der Branche erforderlich. Im Rahmen dieses Projektes wird daher die bestehende Forschungsvision in einen konkreten Aktionsplan für die biologische Land- und Lebensmittelwirtschaft überführt sowie eine Forschungsagenda ausgearbeitet. Die bestehende Plattform soll weiter ausgebaut werden, die Ergebnisse der Plattform soll weiter verbreitet und bekanntgemacht werden. Schwerpunkt ist dabei das Eintreten für die Bedürfnisse des (deutschen) Biosektors gegenüber der EU und nationalen Entscheidungsträgern sowie die verstärkte Aufnahme von Forschungsprojekten im Biobereich innerhalb des siebten Forschungsrahmenprogramms. Das Projekt ist für den deutschen Biosektor und die deutsche Forschungsgemeinschaft interessant, da Deutschland über den größten Biosektor Europas und eine starke Forschungsinfrastruktur in der biologischen Land- und Lebensmittelwirtschaft verfügt. Es ist anvisiert, neben EU-Unternehmen, deutschen Unternehmen in die Plattform einzubinden. Die Plattform wird viele europäische Dachverbände einbinden und dadurch eine weite Einbeziehung der Bevölkerung gewährleisten. In den nächsten Jahren wird das Netzwerk aus nationalen Partnern, europäischen Regionen und Regierungsprogrammen weiter wachsen. Der Schwerpunkt der Mitgliederanwerbung für die Plattform wird dabei auf KMU’s liegen mit denen bereits Vorstellungsgespräche geführt sowie Informationsmaterial ausgetauscht wurde. Eine Zunahme von Industrievertretern ist dadurch sehr wahrscheinlich. Eine Lenkungsgruppe, ein Forum der Interessensvertreter mit beratender Funktion und das Plattformsekretariat bilden die Eckpfeiler der Plattform. Die Technologieplattform soll sich zu einer permanenten Einrichtung entwickeln. Sie wird als Träger fungieren, dessen Ziel es ist, die Bedürfnisse der biologischen Land- und Lebensmittelwirtschaft in europäische Forschungsagenden und die Forschungsrahmenprogramme der EU zu integrieren sowie nationale Ministerien und Forschungseinrichtungen dahingehend zu beraten, ökologische Themen in nationale Forschungsprogramme einzubeziehen. Die Weiterentwicklung der biologischen Land- und Lebensmittelwirtschaft gewinnt dadurch an enormer Antriebskraft.
Angaben zur Finanzierung des Projekts finden Sie im Förderkatalog des Bundes unter http://foerderportal.bund.de/foekat/jsp/StartAction.do. Bitte geben Sie in das Suchfeld eine 28 plus das Förderkennzeichen (FKZ) des BÖL-Projektes ein, z.B. 2808OE212 für das BÖL-Projekt mit der FKZ 08OE212.

Summary translation

TP ‘Organics’ offers an effective platform to share information and thereby contributing to the development of future EU research projects. In the process of defining the research priorities, agricultural advisors, farmers and representatives of organic SMEs, had the opportunity to play a significant role while communicating their needs. The transfer of knowledge and the participation of economic stakeholders in research have developed to become important focal points.

EPrint Type:Project description
Keywords:FP7, organic, food, farming, technology, innovation, BÖL, BOEL, FKZ 08OE207, Technologieplattform, Landwirtschaft, Lebensmittelwirtschaft, Aktionsplan, Forschungsagenda
Subjects:"Organics" in general
Knowledge management > Education, extension and communication
Research affiliation: Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN > Training/Knowledge Transfer > Training/Knowledge Transfer
International Organizations > International Federation of Organic Agriculture Movements IFOAM > IFOAM EU Group
Research funders: Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN
Germany > Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung - BLE
Related Links:http://www.tporganics.it, http://www.bundesprogramm-oekolandbau.de, http://bundesprogramm.de/fkz=08O207, http://orgprints.org/perl/search/advanced?addtitle%2Ftitle=&keywords=08OE207&projects=BOEL&_order=bypublication&_action_search=Suchen, http://foerderportal.bund.de/foekat/jsp/StartAction.do
Acronym:TP Organics
Project ID:FKZ 08OE207
Location:Rue du Commerce, 124 - 1000 Brussels
Start Date:1 November 2008
End Date:31 December 2010
Deposited By: TP Organics, TPO
ID Code:18366
Deposited On:02 Mar 2011 10:54
Last Modified:02 Mar 2011 16:40

Repository Staff Only: item control page