home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Konzept zur Reduktion der Regenfleckenkrankheit - Ermittlung von Parametern zur Biologie der Erreger unter westeuropäischen Klimabedingungen als Grundlage für die Weiterentwicklung eines Prognosemodells

{Project} Konzept zur Reduktion der Regenfleckenkrankheit - Ermittlung von Parametern zur Biologie der Erreger unter westeuropäischen Klimabedingungen als Grundlage für die Weiterentwicklung eines Prognosemodells. [Concept for the Reduction of Sooty Blotch Disease – Determination of the Biological Parameters under West European Climate Conditions as the Basis for the Development of a Disease Prediction Model.] Runs 2010 - 2012. Project Leader(s): Mayr, Dr. Ulrich, Kompetenzzentrum Obstbau - Bodensee KOB, D-Ravensburg.

Full text not available from this repository.

Online at: http://www.bundesprogramm.de/fkz=10OE004

Summary

Auf Grundlage des BÖL-Vorhabens 06OE323 „Konzept zur Reduktion der Regenfleckenkrankheit- Ermittlung von Parametern zur Biologie der Erreger unter westeuropäischen Klimabedingungen als Grundlage für die Weiterentwicklung eines Prognosemodells“, in dem mit der Charakterisierung der Infektionsbiologie der beteiligten Erreger (Infektionsverlauf, Symptomentwicklung, Befallsdynamik, Erregerspektrum) die Grundlage für die Optimierung der Bekämpfungsmöglichkeiten geschaffen wurde, soll im Rahmen des vorliegenden Projektantrages das Ziel, Gesamtstrategieansätze zur Regulierung des Erregers zu entwickeln, weiterverfolgt werden. Dabei soll die hohe Anzahl notwendiger Pflanzenschutzbehandlungen durch die Konzentrierung auf bestimmte Schlüsselereignisse im Infektionszyklus und die Einbeziehung eines Prognoseansatzes auf ein Minimum reduziert werden. Die Ausbildung der Symptome soll möglichst lange verzögert, die Zusammenhänge zwischen Symptomaufbau und klimatischen Faktoren spezifiziert, die Einflussmöglichkeiten sanitärer Applikationsmaßnahmen geklärt und die Prognose-Parameter durch Detailbetrachtungen des dominierenden Haupterregers weiter präzisiert werden. Zusätzlich sollen neue Präparate auf Basis von Carbonaten und Seifen getestet werden. Parallel erfolgen weiterführende begleitende Untersuchungen zur Erregerbiologie sowie eine Überprüfung neuer Sorten hinsichtlich ihrer Anfälligkeit. Auf Basis dieser Untersuchungen verschiedener Einzelbausteine soll insbesondere im letzten Projektjahr ein Gesamtstrategieansatz abgeleitet, im Feldversuch überprüft und der Praxis zur Verfügung gestellt werden.
Angaben zur Finanzierung des Projekts finden Sie im Förderkatalog des Bundes unter http://foerderportal.bund.de/foekat/jsp/StartAction.do. Bitte geben Sie in das Suchfeld eine 28 plus das Förderkennzeichen (FKZ) des BÖL-Projektes ein, z.B. 2808OE212 für das BÖL-Projekt mit der FKZ 08OE212.

Summary translation

In this project the infection biology for sooty blotch (RFK) and fly spot fungal diseases (FSK) (a fungal disease complex), will be characterized with the aim of optimizing both disease prediction and control strategies.
This is necessary because this disease complex can be very widespread and cause extensive postharvest fruit losses especially with the reduced fungicide applications in organic production.
Field trials and laboratory experiments will be used to determine the disease range and investigate its life cycle biology (overwintering, spore release, conditions for infection and disease development). The resulting data will be immediately applied in an integrated prediction model and further tested through spray trials.
The aim is to reduce the high number of routine spray applications normally used to control RFK/FSK by focusing control measures on the key events in the infection cycle.
At the end of the project the advisory service personel and orchardists should have a prediction model available for practical application. This prediction model will optimize spray treatment timings and in so doing considerably reduce the pressure on the environment through excessive pesticide applications while giving a higher guarantee for the quality of orchard production.

EPrint Type:Project description
Keywords:BÖL, BOEL, FKZ 10OE004, Regenfleckenkrankheit, Pflanzenschutzbehandlungen, ökologischer Obstbau, Apfel, schorfresitente Apfelsorten
Subjects: Crop husbandry > Production systems > Fruit and berries
Crop husbandry > Crop health, quality, protection
Research affiliation: Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN > Plants > Pflanzenschutz
Germany > Other organizations
Research funders: Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN
Germany > Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung - BLE
Related Links:http://www.bundesprogramm-oekolandbau.de, http://www.bundesprogramm.de/fkz=10OE004, http://orgprints.org/perl/search/advanced?addtitle%2Ftitle=&keywords=10OE004&projects=BOEL&_order=bypublication&_action_search=Suchen, http://foerderportal.bund.de/foekat/jsp/StartAction.do, http://www.bundesprogramm.de/fkz=06OE323, http://orgprints.org/perl/search/advanced?addtitle%2Ftitle=&keywords=06OE323&projects=BOEL&_order=bypublication&_action_search=Suchen
Project ID:FKZ 10OE004
Start Date:July 2010
End Date:July 2012
Deposited By: Buchleither, Sascha
ID Code:18154
Deposited On:15 Dec 2010 12:01
Last Modified:15 Dec 2010 12:01

Repository Staff Only: item control page