home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Einfluss unterschiedlicher Fütterungsintensität und Haltungsform auf die Mastleistung und den Schlachtkörperwert von langsam oder schnell wachsenden Genotypen in der ökologischen Putenmast

Bellof, Gerhard; Brandl, Matthias and Schmidt, Eggert (2011) Einfluss unterschiedlicher Fütterungsintensität und Haltungsform auf die Mastleistung und den Schlachtkörperwert von langsam oder schnell wachsenden Genotypen in der ökologischen Putenmast. [Feed mixture, housing condition and appropriates of different genotypes for organic turkey production.] Paper at: 11. Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau, Gießen, 15.-18. März 2011.

[img]
Preview
PDF
129Kb

Summary

Es wurden zwei Fütterungsversuche mit insgesamt 348 Puten (Eintagsküken) durchgeführt. Es erfolgte ein drei-faktorieller Versuchsaufbau (2 Haltungsstufen (Auslauf vs. kein Auslauf), 2 Genotypen (schnell (Big 6) vs. langsam wachsend (Kelly BBB)), 2 Fütterungsstufen (Variante mittleres Niveau an ME (M) vs. niedriges ME-Niveau (L)).
Für die untersuchten Merkmale können keine Genotyp-Umweltinteraktionen festgestellt werden.
Die Herkunft Big 6 zeigt sich in der Mehrzahl der Mastleistungsmerkmale der Herkunft Kelly BBB signifikant überlegen. Für den Auslauf lassen sich positive Effekte feststellen. Die Mastputen mit Auslauf verzeichnen am Ende der Mast erhöhte Endgewichte und daraus folgend erhöhte Schlachtkörpergewichte sowie einen signifikant verbesserten Schlachtwert.
Die Ergebnisse des vorliegenden Versuchs zeigen, dass in der ökologischen Putenmast zumindest ab der 7. Lebenswoche (= eigentliche Mast) eine „100 %-Biofütterung“ realisiert werden kann.

Summary translation

In total two feeding trials with 384 chicken were carried out. The turkey (male) of different genotypes (KELLY-BBB, BIG 6) were fed with two different feed mixture lines up to an age of 21 weeks. The feeding regimes were different in (reduced) energy (aME) content along with a lower content of essential Amino Acids (AA) - at a constant ratio of AA:aME. Both feeding regimes were tested with both genotypes and under different housing conditions (outdoor-keeping vs. indoor-keeping) to clarify genotype-environmental interaction.
No genotype-environment-interactions could be determined. Genetic origins with high growing potential and high meat producing capacity are also suitable for an organic turkey fattening with reduced energy content in feed mixtures. Toms in outdoor-keeping showed higher final body weight and improved carcass value.

EPrint Type:Conference paper, poster, etc.
Type of presentation:Paper
Keywords:Turkey, organic feed, genotype, outdoor-keeping
Subjects: Animal husbandry > Production systems
Animal husbandry > Feeding and growth
Animal husbandry > Health and welfare
Research affiliation: International Conferences > 2011: Scientific Conference on Organic Agriculture
Related Links:http://www.wissenschaftstagung.de/, http://www.verlag-koester.de/buch.php?id=735&suche=11.%20wissenschaftstagung&fb_id=s
Deposited By: Bellof, Prof. Dr. Gerhard
ID Code:17723
Deposited On:20 Jun 2011 12:25
Last Modified:20 Jun 2011 12:25
Document Language:German - Deutsch
Status:Published
Refereed:Peer-reviewed and accepted
Additional Publishing Information:Dieser Beitrag ist im Tagungsbandes der 11. Wissenschaftstagung erschienen.
Leithold, G.; Becker, K.; Brock, C.; Fischinger, S.; Spiegel, A.-K.; Spory, K.; Wilbois, K.-P. und Williges, U. (Hrsg.) (2011):
Es geht ums Ganze: Forschen im Dialog von Wissenschaft und Praxis
Beiträge zur 11. Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau, Justus-Liebig-Universität Gießen, 15.-18. März 2011
Band 1: Boden, Pflanze, Umwelt, Lebensmittel und Produktqualität
Band 2: Tierproduktion, Sozioökonomie
Verlag Dr. Köster, Berlin.
Der Tagungsband kann über den Verlag Dr. Köster bezogen werden; siehe: http://verlag-koester.de/buch.php?id=735&fb_id=37

Repository Staff Only: item control page