home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Zugkraftbedarf, Arbeitsgeschwindigkeit, Flächenleistung und Energieverbrauch moderner Pferde gezogener Mähtechnik im Ökologischen Landbau

Herold, Peter and Heß, Jürgen (2011) Zugkraftbedarf, Arbeitsgeschwindigkeit, Flächenleistung und Energieverbrauch moderner Pferde gezogener Mähtechnik im Ökologischen Landbau. [Draught load, working speed, output and energy need of modern horse-drawn mowing implements in organic farming.] Paper at: 11. Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau, Gießen, 15.-18. März 2011.

[img]
Preview
PDF - Accepted Version
122Kb

Summary

Der Einsatz moderner Pferde gezogener Geräte stellt eine nachhaltige Alternative zum Schleppereinsatz dar, besonders im Ökologischen Landbau. Feldversuche zu den Leistungsdaten eines Vorderwagens in Kombination mit drei verschiedenen Doppelmesser-Mähwerken (Arbeitsbreiten 1,65 m, 1,90 m, 2,40 m) wurden durchgeführt. Bodenantrieb im Vergleich zum Motorantrieb der Zapfwelle führte zu einem mehr als doppelt so hohen Zugkraftbedarf und überstieg die Dauerzugleistungfähigkeit der 850 kg schweren Arbeitspferde. Die Arbeitsgeschwindigkeit war für alle Pferde gezogenen Variante in etwa gleich (ca. 4,9 km/h), die Flächenleistung nahm mit steigender Arbeitsbreite von 0,69 ha/h (1,65 m) über 0,78 ha/h (1,90 m) auf 1,00 ha/h (2,40 m) zu. Das 2,40 m-Mähwerk war das effektivste der Pferde gezogenen Geräte. Im Schlepperzug erzielte dasselbe Mähwerk eine signifikant höhere Arbeitsgeschwindigkeit (7,4 km/h) und Flächenleistung (1,51 ha/h). Der Gesamtenergieverbrauch der Pferde gezogenen Varianten war geringer als der der Schleppervariante. Zudem stammen 40 % bis 100 % dieser Energie aus erneuerbaren Energiequellen, beim Schlepper dagegen 0 %.
Arbeitspferde sind bei anderen Arbeiten nachweislich effektiver als Schlepper. Zudem spielen bei der Wahl landwirtschaftlicher Technik auch andere Faktoren als nur die Flächenleistung eine wichtige Rolle, besonders im Ökologischen Landbau (z.B. Ersatz fossiler durch erneuerbare Energie, Bodenschutz). Deshalb kann der Einsatz von Arbeitspferden anstelle von Schleppern auch dann sinnvoll sein, wenn die Flächenleistung möglicher Weise geringer ist.

Summary translation

The use of modern horse-drawn implements is a sustainable alternative to tractor use, especially in organic farming. Field experiments have been conducted to ascertain data about the performance of a hitch-cart in combination with three different double-knife mowers (1.65 m, 1.90 m and 2.40 m working width). Ground-drive of the p.t.o. compared to engine-drive more than doubled the draught load for the 1.65 m-mower and exceeds the ability for enduring draught of two 850 kg-draught horses. Working speed was nearly the same for all horse-drawn variants (~ 4.9 km/h) and output increased with increasing working width from 0.69 ha/h (1.65 m) to 0.78 ha/h (1.90 m) and 1.00 ha/h (2.40 m). The 2.40 m-mower was the most effective of the horse-drawn implements. Using the same mower on a 70 kW tractor lead to significantly higher working speed (7.4 km/h) and output (1.51 ha/h). Total energy consumption per ha in horse-drawn variants was lower compared to tractor. Additionally, 40 % to 100 % of this energy is renewable energy, compared to 0 % for the tractor.
In organic farming other factors then output should further play an important role for the choice of technology, e.g. the quantity and quality of energy consumption. The use of modern horse drawn implements instead of tractors can help saving energy and replacing fossil by renewable energy. Draught horses as a form of sustainable energy use should play a bigger role in the discussion about sustainable organic farming.
Draught horses have proven to be more effective than tractors in other kinds of work than mowing. Additionally, other factors than output play an important role in the choice of agricultural technology, especially in organic farming (e.g. use of renewable instead of fossil energy, protection of the soil). Therefore, choosing draught horses instead of tractors can be useful, even despite of possibly lower output.

EPrint Type:Conference paper, poster, etc.
Type of presentation:Paper
Keywords:Arbeitspferde, Zugkraft, Arbeitsgeschwindigkeit, Flächenleistung, Energie
Subjects: Crop husbandry > Production systems > Pasture and forage crops
Environmental aspects > Biodiversity and ecosystem services
Farming Systems > Buildings and machinery
Research affiliation: International Conferences > 2011: Scientific Conference on Organic Agriculture > Pflanze und Boden > Grünland
International Conferences > 2011: Scientific Conference on Organic Agriculture > Pflanze und Boden > Nachwachsende Rohstoffe und Bioenergie
International Conferences > 2011: Scientific Conference on Organic Agriculture > Umwelt > Energie
International Conferences > 2011: Scientific Conference on Organic Agriculture > Umwelt > Naturschutz und Biodiversität
Related Links:http://www.wissenschaftstagung.de/, http://www.verlag-koester.de/buch.php?id=735&suche=11.%20wissenschaftstagung&fb_id=s
Deposited By: Herold, Dipl.-Biol. Peter
ID Code:17703
Deposited On:21 Jun 2011 12:12
Last Modified:21 Jun 2011 12:12
Document Language:German - Deutsch
Status:Published
Refereed:Peer-reviewed and accepted
Additional Publishing Information:Dieser Beitrag ist im Tagungsbandes der 11. Wissenschaftstagung erschienen.
Leithold, G.; Becker, K.; Brock, C.; Fischinger, S.; Spiegel, A.-K.; Spory, K.; Wilbois, K.-P. und Williges, U. (Hrsg.) (2011):
Es geht ums Ganze: Forschen im Dialog von Wissenschaft und Praxis
Beiträge zur 11. Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau, Justus-Liebig-Universität Gießen, 15.-18. März 2011
Band 1: Boden, Pflanze, Umwelt, Lebensmittel und Produktqualität
Band 2: Tierproduktion, Sozioökonomie
Verlag Dr. Köster, Berlin.
Der Tagungsband kann über den Verlag Dr. Köster bezogen werden; siehe: http://verlag-koester.de/buch.php?id=735&fb_id=37

Repository Staff Only: item control page