home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Arbeitszeitbedarf in der Kleinwiederkäuerhaltung

Heitkämper, Katja; Mager, Kerstin and Schick, Matthias (2011) Arbeitszeitbedarf in der Kleinwiederkäuerhaltung. [Working time requirement for sheep and goat husbandry.] Paper at: 11. Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau, Gießen, 15.-18. März 2011.

[img]
Preview
PDF - Accepted Version
124Kb

Summary

Obwohl die Haltung von Kleinwiederkäuern in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen hat, gibt es bisher, insbesondere im Bereich der Milchgewinnung, nur wenige arbeitswirtschaftliche Kennzahlen für die Haltung von Schafen und Ziegen und deren Aufzucht. Insbesondere Schafmilch ist schon seit einiger Zeit als wichtige Alternative zu Kuhmilch bekannt. Es ist daher wichtig im Bereich der Kleinwiederkäuer Verfahrensdaten und arbeitswirtschaftliche Kennzahlen zur Verfügung stellen zu können.
Das Ziel der vorgesehenen Untersuchung liegt in der Erfassung, Aufbereitung, Auswertung und Bereitstellung von arbeitswirtschaftlichen Kennzahlen sowie der Beschreibung zeitgemässer Produktionsverfahren im Bereich der Kleinwiederkäuerhaltung. Dabei werden Verfahren der Milchschaf- und Milchziegenhaltung im ökologischen Landbau berücksichtigt.
Die sich zweimal täglich wiederholende Melkarbeit erklärt den hohen Anteil am Gesamtarbeitszeitbedarf. Einsparungspotenzial ist durch verfahrenstechnische Hilfsmittel (Melkstand, gerader Zutrieb) und gute Arbeitsorganisation (kurze Wege) gegeben. Der hohe Anteil an Fütterungsarbeiten kann durch konsequente Weidehaltung mit gut durchdachtem Weidemanagement ebenfalls reduziert werden.
Mit der vorliegenden Projektarbeit im Auftrag des KTBL liegen für die Praxis und die Beratung abgesicherte Planungsgrundlagen für die Milchschaf- und -ziegenhaltung bei verschiedenen Bestandesgrössen zwischen 10 und 600 Tieren vor.

Summary translation

Sheep and goat husbandry has become more and more important in recent years. Nowadays, especially sheep milk is a well-known alternative to cow milk. Therefore it is essential to provide basic work-economics data for this production branch.
Data collection took place on 14 dairy sheep and goat farms, including both conventional and organic farms. Herd sizes varied between 10 and 600 sheep respectively goats. Working times were causally collected using the time-element method in form of direct measurements taken during observations of work on the individual farms studied. The data was analyzed statistically and afterwards transferred in the form of budgeted working time values to a database. The calculation of working time requirement values on work process level was performed with a model calculation system.
The working time requirement is mainly composed of the work processes milking, feeding, paddock husbandry and care for the lambs, which account for 85% of the total working time of 23,9 MPh/animal and year. The milking process, which is carried out twice daily, has the largest share of the working time requirement with nearly 9 MPh per animal and year. Optimization potential is given by procedural means such as milking parlors with straight entrance as well as good organization of work (short ways).

EPrint Type:Conference paper, poster, etc.
Type of presentation:Paper
Keywords:Milchziege, Milchschaf, Arbeitszeitbedarf, Melken, Füttern
Subjects: Animal husbandry > Production systems > Sheep and goats
Research affiliation: Switzerland > Agroscope > ART - Tänikon Location
International Conferences > 2011: Scientific Conference on Organic Agriculture
Related Links:http://www.wissenschaftstagung.de/, http://www.verlag-koester.de/buch.php?id=735&suche=11.%20wissenschaftstagung&fb_id=s
Deposited By: Heitkämper, Katja
ID Code:17683
Deposited On:20 Jun 2011 12:39
Last Modified:20 Jun 2011 12:39
Document Language:German - Deutsch
Status:Published
Refereed:Peer-reviewed and accepted
Additional Publishing Information:Dieser Beitrag ist im Tagungsbandes der 11. Wissenschaftstagung erschienen.
Leithold, G.; Becker, K.; Brock, C.; Fischinger, S.; Spiegel, A.-K.; Spory, K.; Wilbois, K.-P. und Williges, U. (Hrsg.) (2011):
Es geht ums Ganze: Forschen im Dialog von Wissenschaft und Praxis
Beiträge zur 11. Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau, Justus-Liebig-Universität Gießen, 15.-18. März 2011
Band 1: Boden, Pflanze, Umwelt, Lebensmittel und Produktqualität
Band 2: Tierproduktion, Sozioökonomie
Verlag Dr. Köster, Berlin.
Der Tagungsband kann über den Verlag Dr. Köster bezogen werden; siehe: http://verlag-koester.de/buch.php?id=735&fb_id=37

Repository Staff Only: item control page