home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Menschen mit Autismus in der Sozialen Landwirtschaft – Voraussetzungen, Herausforderungen, Perspektiven

Nagel, Sabrina and van Elsen, Thomas (2011) Menschen mit Autismus in der Sozialen Landwirtschaft – Voraussetzungen, Herausforderungen, Perspektiven. Poster at: 11. Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau, Gießen, 15.-18. März 2011.

[img]
Preview
PDF - Accepted Version
121Kb

Summary

Erwachsene, die unter einer schweren Form der Entwicklungsstörung Autismus leiden, haben es oft schwer, ein ihren Bedürfnissen angemessenes Wohnumfeld, bzw. einen geeigneten Arbeitsplatz zu finden. Aus diesem Grunde ist es wichtig, mögliche Alternativen für diese Zielgruppe ausfindig zu machen, diese zu unterstützen und auszubauen. Inwiefern stellt das Leben und/ oder Arbeiten auf einem landwirtschaftlichen Hof eine Perspektive für autistische Menschen dar? Welche Erfahrungen liegen bereits in diesem Bereich vor? Um diese Fragen zu beantworten wurden im März/ April 2010 sechs Leitfadeninterviews mit Experten auf drei Höfen in Deutschland und in Polen geführt.
Die Ergebnisse der Befragung zeigen, dass ein landwirtschaftlicher Hof angemessene Arbeitsplätze für erwachsene Menschen mit Autismus bieten kann. So tragen sie durch ihre Arbeit unter anderem zur Lebensmittelproduktion bei und können sinnvoll für sich selbst und auch für andere tätig sein. Einige Voraussetzungen sollten erfüllt sein, um den erwachsenen autistischen Menschen die Arbeit in der Landwirtschaft zu ermöglichen: Gut strukturierte und vielseitige Arbeitsplätze, Fachpersonal, gute Kooperation zwischen dem landwirtschaftlichen Arbeitsbereich und der pädagogischen Einrichtung. Alle Gesprächspartner beobachten eine positive Entwicklung in Fähigkeiten und Verhalten bei den auf den Höfen integrierten autistischen Menschen. In diesem Zusammenhang stellt sich die Frage, zu welchem Anteil die landwirtschaftliche Arbeit, das Leben auf einem solchen Hof oder auch weitere Faktoren dabei eine Rolle spielen.

Summary translation

Adults who suffer under a severe form of autism are a very vulnerable group of people. Often they have little chance to find a home or a working place that meets their needs and abilities. Can a farm environment be a good foundation to nurture the needs of those adults? What are the experiences made by already existing initiatives in that field? Six experts were interviewed on three different farms following the criteria of qualitative social research in March/ April 2010.
The results of the interviews show that farmwork can offer an appropriate occupation for adults with autism. By doing farmwork and helping to produce food they can do meaningful work for themselves and for others. There are a couple of requirements in order to build a frame for the autistic adults to enable them to work in agriculture: well structured and diversified working places, specialized staff, good cooperation of the agricultural working place and the pedagogical institution. The interview partners observed positive development in the abilities and behaviour of the autistic adults living and working on the farms. However the question still remains to which extent this was actually due to the farm work, to the living situation or a combination of both.

EPrint Type:Conference paper, poster, etc.
Type of presentation:Poster
Keywords:Soziale Landwirtschaft, Autismus, Pädagogik
Subjects: Farming Systems > Social aspects
Research affiliation: International Conferences > 2011: Scientific Conference on Organic Agriculture > Sozioökonomie > Soziale Leistungen
Related Links:http://www.wissenschaftstagung.de/ , http://www.verlag-koester.de/buch.php?id=735&suche=11.%20wissenschaftstagung&fb_id=s
Deposited By: van Elsen, Dr. Thomas
ID Code:17682
Deposited On:17 Jun 2011 13:22
Last Modified:17 Jun 2011 13:22
Document Language:German - Deutsch
Status:Published
Refereed:Peer-reviewed and accepted
Additional Publishing Information:Dieser Beitrag ist im Tagungsbandes der 11. Wissenschaftstagung erschienen.
Leithold, G.; Becker, K.; Brock, C.; Fischinger, S.; Spiegel, A.-K.; Spory, K.; Wilbois, K.-P. und Williges, U. (Hrsg.) (2011):
Es geht ums Ganze: Forschen im Dialog von Wissenschaft und Praxis
Beiträge zur 11. Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau, Justus-Liebig-Universität Gießen, 15.-18. März 2011
Band 1: Boden, Pflanze, Umwelt, Lebensmittel und Produktqualität
Band 2: Tierproduktion, Sozioökonomie
Verlag Dr. Köster, Berlin.
Der Tagungsband kann über den Verlag Dr. Köster bezogen werden; siehe: http://verlag-koester.de/buch.php?id=735&fb_id=37

Repository Staff Only: item control page