home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Was kommt auf den Teller? Lebensstile und nachhaltige Ernährung.

Empacher, Claudia (2003) Was kommt auf den Teller? Lebensstile und nachhaltige Ernährung. [What is served? Lifestyle and sustainable nutrition.] Paper at: aid-Forum „Nachhaltig ackern und essen - Praxisfähige Modelle für Ernährung und Landwirtschaft“, Bonn, 27.5.2003. [Unpublished]

[img] PDF
135Kb

Summary

Die gegenwärtigen Entwicklungen im Lebensmittelmarkt sowie wissenschaftliche Untersuchungen zum Ernährungsverhalten zeigen, dass momentan kaum Veränderungen hin zu einer nachhaltigeren Ernährung beobachtbar sind. Aktuellste Trends wie z.B. die so genannte „Aldisierung“ oder die Zunahme von Functional Food weisen sogar eher in die gegenläufige Richtung.
Warum aber haben Lebensmittelindustrie und Handel bei Verbraucher/innen ungleich größeren Erfolg, wenn es darum geht, ihre Produkte abzusetzen als die Akteure, die sich seit Jahren für eine gesündere und ökologischere Ernährung einsetzen?
Neben einigen anderen sind hier zwei bedeutsame Gründe zu nennen, die eng miteinander verknüpft sind:
a) Ernährung ist und war schon immer eingebettet in kulturelle Kontexte. Neben der Funktion des Hunger-Stillens hat das Essen mannigfaltige soziale und symbolische Bedeutungen. Diese Bedeutungs-Dimensionen von Ernährung werden in der wissenschaftlichen Ernährungskommunikation zu sehr vernachlässigt, Ernährung wird rationalisiert und vor allem kognitiv kommuniziert.
b) Nicht alle Menschen ernähren sich gleich, Lebenskontexte, verfügbare Ressourcen und Einstellungen unterscheiden sich teils erheblich zwischen Teil-Gruppen der Gesellschaft. Auch diese unterschiedlichen Ansprüche und Bedürfnisse der Verbraucher/innen werden in der Ernährungskommunikation weit gehend außer Acht gelassen.
Diese beiden Aspekte kann eine lebensstil-spezifische Betrachtung aufnehmen.
Im vorliegenden Beitrag sollen die Potenziale einer lebensstil-spezifischen Betrachtung für die Förderung nachhaltiger Ernährung anhand einiger Beispiele aus einer empirischen Studie dargestellt werden.


EPrint Type:Conference paper, poster, etc.
Type of presentation:Paper
Keywords:Kaufverhalten, Konsummuster, Konsumstil, Konsumtypus, Haushalt, Interview, Fragebogen, Lebenslage, sozialer Hintergrund, Wertehaltung
Subjects: Food systems > Community development > Networks and ownership
Food systems > Community development
Research affiliation: Germany > Other organizations
Related Links:http://www.isoe.de/forschung/foaktuellf.htm
Deposited By: Empacher, Claudia
ID Code:1701
Deposited On:13 Nov 2003
Last Modified:12 Apr 2010 07:28
Document Language:German - Deutsch
Status:Unpublished
Refereed:Not peer-reviewed
Additional Publishing Information:Der Text soll im Rahmen des Tagungsbands veröffentlicht werden.

Repository Staff Only: item control page