home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Grünauslauf für ökologisch aufgezogene Junghennen

{Project} Grünauslauf für ökologisch aufgezogene Junghennen. [Free range access for organically reared pullets.] Runs 2009 - 2010. Project Leader(s): Knierim, Prof. Dr. Ute, Universität Kassel, D-Witzenhausen.

Full text not available from this repository.

Online at: http://www.bundesprogramm.de/fkz=09OE025

Summary

Ziel des Projektes ist es, den Einfluss eines Grünauslaufs auf den Gesundheitszustand von Junghennen zu beurteilen und Empfehlungen zur Haltung ökologischer Junghennen mit Auslauf bzw. Grünauslauf nach der Öko-Basis- und Durchführungsverordnung zu erarbeiten. Da mögliche Infektionsrisiken mit der längerfristigen Nutzung des Grünauslaufs steigen und in Deutschland ökologische Junghennen derzeit in der Regel ohne Grünauslauf gehalten werden, werden Daten und Erfahrungen aus ökologischen Junghennenaufzuchten aus Ländern analysiert, in denen bereits seit längerem Zugang zum Grünauslauf gewährt wird, nämlich der Schweiz, Österreich und Dänemark. Auf jeweils 20 ökologischen Junghennenaufzuchtbetrieben mit Zugang zu einem Grünauslauf in der Schweiz, Österreich und Dänemark werden entsprechend einheitlicher Vorgaben Daten zu Abgängen, Abgangsursachen, Behandlungen und Behandlungsmethoden, Impfplänen, Gewichten, Futteraufnahmen und Fütterungskonzepten sowie, soweit vorhanden, parasitologischen, serologischen und bakteriologischen Untersuchungsresultaten erhoben. Ferner werden relevante Aspekte des Managements (Öffnung und Nutzung von Außenklimabereich, Laufhof und Grünauslauf, Pflegemaßnahmen) sowie zu den angebotenen Flächen im Stall, Außenklimabereich, Laufhof und Grünauslauf erhoben. Die Daten werden vergleichend und hinsichtlich möglicher Management- und Haltungseinflüsse zentral analysiert und bewertet. Die Ergebnisse dieses Projektes sollen als Entscheidungshilfe hinsichtlich geeigneter rechtlicher Regelungen für die Gewährung eines Grünauslaufs für ökologisch aufgezogene Junghennen dienen. Darüber hinaus können Sie für die Praxis wertvolle Informationen liefern, wie der Gesundheitszustand von Junghennen erhalten oder verbessert werden kann. Die Ergebnisse werden einem Projektbericht praxisnah aufbereitet und veröffentlicht.
Angaben zur Finanzierung des Projekts finden Sie im Förderkatalog des Bundes unter http://foerderportal.bund.de/foekat/jsp/StartAction.do. Bitte geben Sie in das Suchfeld eine 28 plus das Förderkennzeichen (FKZ) des BÖL-Projektes ein, z.B. 2808OE212 für das BÖL-Projekt mit der FKZ 08OE212.

Summary translation

It is the aim of this project to evaluate effects of free range access on the health status of laying pullets and to elaborate recommendations for the rearing of pullets with outdoor access in accordance with the EU regulations on organic farming. In principle, organic pullets are currently kept without access to free range areas in Germany. As possible infection risks increase with the length of time a free range is in use, this analysis is carried out on the basis of data and experiences from countries in which free range access is provided for some time already, namely from Switzerland, Austria and Denmark. The evaluation of achieved health levels will be carried out with reference to the applied management procedures and husbandry conditions.
In each of the three countries, data from 20 pullet farms and four to six batches will be recorded following a joint protocol. Information will be collected on mortality rates, reasons for death, treatments and treatment methods, vaccination schedules, weight gain, feed intake and feeding management as well as on parasitological, serological and bacteriological test results if available. Also relevant measures will be taken that relate to management (extent of access and use of different outdoor areas, type and frequency of hygienic and other care measures) and to housing (available space indoors and outdoors). Comparative data analysis, also with regard to possible effects of management and housing factors and the evaluation will be carried out centrally.
The results of this project shall support decisions about the suitability of legal standards regarding extent and management of free range access for pullets. At the same they may provide farmers with valuable information on how to reach and sustain good health levels in pullets. The results will be published in a practice-oriented report.

EPrint Type:Project description
Keywords:BÖL, BOEL, FKZ 09OE025, Junghennen, Grünauslauf, Tiergesundheit, ökologische Junghennenaufzucht
Subjects: Animal husbandry > Production systems > Poultry
Animal husbandry > Health and welfare
Research affiliation: Germany > University of Kassel > Department of Farm Animal Behaviour and Husbandry
Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN > Animals > Tierhaltung
Research funders: Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN
Germany > Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung - BLE
Related Links:http://www.bundesprogramm-oekolandbau.de, http://www.bundesprogramm.de/fkz=09OE025, http://orgprints.org/perl/search/advanced?addtitle%2Ftitle=&keywords=09OE025&projects=BOEL&_order=bypublication&_action_search=Suchen, http://foerderportal.bund.de/foekat/jsp/StartAction.do
Project ID:FKZ 09OE025
Location:37213 Witzenhausen
Start Date:1 October 2009
End Date:30 June 2010
Deposited By: Staack, Marion
ID Code:16573
Deposited On:18 Dec 2009 14:25
Last Modified:18 Dec 2009 14:25

Repository Staff Only: item control page