home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Schädlingsregulierung im ökologischen Winterrapsanbau (Verbundvorhaben)

{Project} RAPSSCHÄDLINGE: Schädlingsregulierung im ökologischen Winterrapsanbau (Verbundvorhaben). [Pest management in organic rapeseed production.] Runs 2008 - 2011. Project Leader(s): Böhm, Dr. Herwart, Johann Heinrich von Thünen-Institut (vTI), D-Westerau.

Full text not available from this repository.

Online at: http://www.bundesprogramm.de/fkz=06OE350

Summary

Das hier beschriebene Projekt ist Teil eines Verbundvorhabens, das folgende Teilprojekte umfasst: FKZ 06OE050, FKZ 06OE350, FKZ 06OE351, FKZ 06OE352.
Alle in Organic Eprints archivierten Projektbeschreibungen und Veröffentlichungen zu diesem Verbundvorhaben finden Sie unter folgendem Link: http://orgprints.org/cgi/saved_search?savedsearchid=1232.
Zielsetzung des Projektes ist es, für den ökologischen Winterrapsanbau umweltverträgliche, systemkonforme Methoden zur Regulierung des Schädlingsbefalls durch Anlage von Randstreifen oder Mischanbau mit Fangpflanzen (Rübsen) und örtlich begrenzte Anwendung von direkten Kontrollmaßnahmen in Praxisbetrieben zu entwickeln. Diese Methoden könnten gezielt zur Ablenkung bzw. Reduzierung der Schädlingsdichten eingesetzt werden, insbesondere bei kritischem Befallsdruck.
Im Projekt werden Ergebnisse der 4 Verbundpartner (JKI, vTI, Uni Göttingen, Uni Kassel) aus unterschiedlichen Anbauregionen zusammengeführt, unter Praxisbedingungen überprüft und durch das KÖN auf Feldtagen an Landwirte und Berater weitervermittelt.
Die folgenden 4 Arbeitsziele stehen bei unterschiedlicher Schwerpunktsetzung der Partner im Vordergrund:
- Attraktivität und Eignung verschiedener Fangpflanzensorten (Rübsen) und –gemenge,
- Befallsreduzierende Wirkung von Fangpflanzenstreifen und Raps-Rübsen-Gemengesaaten,
- Kombinationseffekt Direktregulierung mit Fangstreifen,
- Begleitende Boden- und Pflanzenanalysen zur Erfassung der Nährstoffversorgung und Kompensationsfähigkeit gegenüber dem Schädlingsbefall.
Angaben zur Finanzierung des Projekts finden Sie im Förderkatalog des Bundes unter http://foerderportal.bund.de/foekat/jsp/StartAction.do. Bitte geben Sie in das Suchfeld eine 28 plus das Förderkennzeichen (FKZ) des BÖL-Projektes ein, z.B. 2808OE212 für das BÖL-Projekt mit der FKZ 08OE212.

Summary translation

The objective of the project is to develop environmentally-friendly, system-conforming methods to regulate pest infestation in organic winter rape crops by creating border strips or mixing crops with trap crops (bird rape) combined with localized treatments of direct control. Such a combination might be a useful way to achieve the diversion or reduction of pest density, particularly at critical infestation sites.
In the project, four partners (JKI, vTI, University Gottingen and the University of Kassel) combine results from different cultivation regions, test them under practical conditions and farmers will be informed at field days by the KÖN (Kompetenzzentrum Ökolandbau Niedersachsen).
Each of the four partners had a different goal or emphasis in participating in the project:
Attractiveness and suitability of various trap crop varieties (bird rape) and mixtures
Infestation-reducing impact of trap crop strips and rape/bird rape seeds mixtures
Effect of combing direct regulation with trap crop strips
Accompanying soil and plant analyses to document the nutritional supply and compensatory ability vs. pest infestation.

EPrint Type:Project description
Keywords:BÖL, BOEL, FKZ 06OE350, FKZ 06OE351, FKZ 06OE352, FKZ 06OE050, Raps, Schädlinge, Rapsglanzkäfer, Rapsstängelrüssler, Kohltriebrüssler, Rapserdfloh, Kohlschotenmücke, Mischsaat, Rübsen, Fangstreifen
Subjects: Crop husbandry > Crop health, quality, protection
Crop husbandry > Production systems > Cereals, pulses and oilseeds
Crop husbandry > Crop combinations and interactions
Research affiliation: Germany > Federal Research Institute for Rural Areas, Forestry and Fisheries - VTI > Institute of Organic Farming - OEL
Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN > Plants > Pflanzenschutz
Research funders: Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN
Germany > Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung - BLE
Related Links:http://www.bundesprogramm-oekolandbau.de, http://www.bundesprogramm.de/fkz=06OE350, http://orgprints.org/perl/search/advanced?addtitle%2Ftitle=&keywords=06OE350&projects=BOEL&_order=bypublication&_action_search=Suchen, http://orgprints.org/cgi/saved_search?savedsearchid=1232, http://foerderportal.bund.de/foekat/jsp/StartAction.do
Acronym:RAPSSCHÄDLINGE
Project ID:FKZ 06OE350
Location:Trenthorst 32
23847 Westerau
Start Date:1 September 2008
End Date:31 December 2011
Deposited By: Böhm, Dr. Herwart
ID Code:16551
Deposited On:02 Feb 2010 11:27
Last Modified:02 Feb 2010 11:27

Repository Staff Only: item control page