home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Entwicklung von Strategien zur Feuerbrandbekämpfung im ökologischen Obstbau

{Project} Entwicklung von Strategien zur Feuerbrandbekämpfung im ökologischen Obstbau. [Development of a strategy for fire blight control in organic fruit growing.] Runs 2005 - 2006. Project Leader(s): Mendgen, Prof. Dr. Kurt W. and Kunz, Dr. Stefan, Universität Konstanz.

Full text not available from this repository.

Online at: http://www.bundesprogramm.de/fkz=03OE524/4F

Summary

Bisher stehen im ökologischen Obstbau keine verlässlichen Bekämpfungsstrategien gegen den Feuerbrand zur Verfügung. Bei einem Fachgespräch zum Thema Bekämpfung des Feuerbranderregers im ökologischen Obstbau am 06.03.2003 in Weinsberg wurden von den anwesenden Experten Kenntnislücken zur Wirkungsweise und Wirksamkeit von im ökologischen Obstbau zur Feuerbrandbekämpfung eingesetzten Präparaten festgestellt. Ziel des Vorgängerprojektes 03OE524/4 (s.o.) war es daher, entsprechend dem beim Fachgespräch ermittelten Handlungsbedarf die Präparate (Myco-Sin, Blossom-Protect fb, BPASc, Kaolin Tec, Löschkalk, Schwefelkalk, Fungend, Biplantol erwinia, Funguran, Protex-Cu, Serenade WPO, Biopro, Cutisan, Elot-Vis) sowohl auf ihre Wirksamkeit als auch auf ihre Wirkungsweise systematisch zu prüfen. Vier Präparate (Cutisan, Kaolin Tec, Biplantol erwinia und Biopro) zeigten im Vorgängerprojekt in keinem der Testsysteme eine Wirkung gegen Feuerbrand und werden daher nicht weiter verfolgt. Vier weitere Präparate (Fungend, Funguran, Schwefelkalk und Elot-Vis) waren entweder in vitro oder auf der Blüte wirksam, nicht jedoch im Freiland. Diese Präparate sollen in diesem Folgeprojekt zur Klärung des Wirkmechanismus weiterverfolgt werden. Weitere Präparate (Myco-sin, Serenade WPO, Protex-Cu, Löschkalk) zeigten im Freiland eine signifikante Wirkung, die alleine aber noch nicht ausreichend ist. Hier soll im Folgeprojekt zum einen der Wirkmechanismus aufgeklärt werden, zum anderen sollen diese Präparate weiter in Kombinationen geprüft werden. Zwei weitere Präparate (Blossom-Protect fb und BPASc) waren im Freiland gut wirksam. Hier soll im Folgeprojekt der Wirkmechanismus geklärt und eine Verbesserung der Wirksamkeit durch sinnvolle Ergänzung mit anderen Präparaten (z.B. Protex-Cu) untersucht werden. Für die Präparate mit nachgewiesener Wirkung sollen praxistaugliche Anwendungsstrategien erarbeitet werden.
Angaben zur Finanzierung des Projekts finden Sie im Förderkatalog des Bundes unter http://foerderportal.bund.de/foekat/jsp/StartAction.do. Bitte geben Sie in das Suchfeld eine 28 plus das Förderkennzeichen (FKZ) des BÖL-Projektes ein, z.B. 2808OE212 für das BÖL-Projekt mit der FKZ 08OE212.


EPrint Type:Project description
Keywords:BÖL, BOEL, FKZ 03OE524/4F, FKZ 03OE524/4, FKZ 06OE336, FKZ 08OE231, Feuerbrandbekämpfung, Kupferpräparate, Hefepräparate, Blossom-Protect, Myco-Sin, Wirksamkeit, Schwefelkalk
Subjects: Crop husbandry > Crop health, quality, protection
Crop husbandry > Production systems > Fruit and berries
Research affiliation: Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN > Plants > Pflanzenschutz
Germany > University of Konstanz > Department of Biology
Research funders: Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN
Germany > Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung - BLE
Related Links:http://www.bundesprogramm-oekolandbau.de, http://www.bundesprogramm.de/fkz=03OE524/4F, http://orgprints.org/perl/search/advanced?addtitle%2Ftitle=&keywords=03OE524/4F&projects=BOEL&_order=bypublication&_action_search=Suchen, http://orgprints.org/cgi/saved_search?savedsearchid=1219, http://foerderportal.bund.de/foekat/jsp/StartAction.do
Project ID:FKZ 03OE524/4F
Start Date:1 April 2005
End Date:31 December 2006
Deposited By: Kunz, Dr Stefan
ID Code:16517
Deposited On:08 Dec 2009 13:13
Last Modified:08 Dec 2009 13:13

Repository Staff Only: item control page