home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Entwicklung und Identifizierung geeigneter Zusatzstoffe und Hilfsmittel im Verarbeitungsprozess ökologischer Lebensmittel, insbesondere zur Verwendung im Herstellungsprozess kalter und heißer Öko-Convenience-Produkte

Landsmann, Stephan and Hoppe, Harald (2009) Entwicklung und Identifizierung geeigneter Zusatzstoffe und Hilfsmittel im Verarbeitungsprozess ökologischer Lebensmittel, insbesondere zur Verwendung im Herstellungsprozess kalter und heißer Öko-Convenience-Produkte. [Development and identification of suitable additives and aids during the processing process of organic food, in particular for use in the production process of cold and hot organic convenience products.] Bio-Catering Marbachshöhe GmbH, D-Kassel.

[img]
Preview
PDF (Schlussbericht)
2576Kb

Summary

Das Projektvorhaben gliederte sich in drei Themenschwerpunkte, welche in der Summe die qualitative Optimierung der mikrobiologischen, physikalischen und sensorischen Stabilität von Öko-Convenience Produkten zum Ziel hatte. In Versuchen wurden daher, nach EU-Öko-Basisverordnung 834/2007 zugelassene, Bindemittel und Zutaten identifiziert, welche zur Stabilisierung von heißen und kalten Convenience Produkten Verwendung finden. Hierfür wurden in Lagertests in einem Untersuchungsintervall von 10, 14 und 21 Tagen Proben verschiedener Grundsaucen und Dessertzubereitungen hinsichtlich Sensorik und Viskosität untersucht und Vor- und Nachteile des Einsatzes in der großküchentechnischen Lebensmittelproduktion herausgestellt. Im Fokus der Analysen standen hierbei die Substanzen Johannisbrotkernmehl, Guarkernmehl, Xanthan und Agar Agar, welche in produktspezifischen Konzentrationen ausreichende bindungsstabilisierende Wirkung zeigen, ohne das sensorische Profil der Probe negativ zu beeinflussen.
In Rahmen des zweiten Themenbereiches, der Identifizierung von Antioxidantien für den Einsatz bei der Verpackung frischer geschnittener Salate und Gemüse wurden Proben beim Reinigungsprozess mittels Ascorbinsäure, Zitronensäure, Rosmarinextrakt, Ingwer- und Zitronendirektsaft behandelt und zu den Untersuchungspunkten nach 5, 7 und 9 Tagen bezüglich der sensorischen und mikrobiologischen Eigenschaften analysiert. Die Ergebnisse in Bezug auf Ascorbinsäure, Zitronensäure und Zitronensaft zeigen eine nachweisliche Verbesserung der Stabilität der Produkte gegenüber oxidativ induzierten Bräunungsreaktionen.
Im dritten Schwerpunktthema, der Bestimmung optimaler Gas- und Verpackungskombinationen, erfolgten Versuchsreihen mit Materialien auf Basis von Polyamid-Polyethylenverbundstoffen, Polypropylen und dem biologischen Kunststoff Polylactid Acid. In Lagertests wurde der Einfluss von unterschiedlichen, modifizierten Verpackungsatmosphären auf die Sensorik und die Mikrobiologie von geschnittenen Salat und Gemüse untersucht. Gasgemische mit unterschiedlichen Anteilen von Kohlendioxid, Sauerstoff, Stickstoff oder auch mit Anteilen von Argon zeigten deutliche abweichende Auswirkung auf die wahrgenommene Frische des Produktes. Die PA-PE Materialien in Verbindung mit Schutzbegasung mit einem Restsauerstoffanteil von 5 % zeigten die sensorisch und mikrobiologisch positivsten Einflüsse auf die Haltbarkeit der Produkte.


EPrint Type:Report
Keywords:BÖL, BOEL, FKZ 06OE248, Öko-Convenience Produkte, Verarbeitung, Öko-Lebensmittel, Zusatzstoffe, EU-Öko-Basisverordnung 834/2007
Subjects: Food systems > Food security, food quality and human health
Food systems > Processing, packaging and transportation
Research affiliation: Germany > Other organizations
Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN > Food > Processing
Related Links:http://www.bundesprogramm-oekolandbau.de, http://www.bundesprogramm.de/fkz=06OE248, http://orgprints.org/perl/search/advanced?addtitle%2Ftitle=&keywords=06OE248&projects=BOEL&_order=bypublication&_action_search=Suchen
Deposited By: Hoppe, Dr. Harald
ID Code:16467
Deposited On:24 Nov 2009 16:23
Last Modified:25 Sep 2012 08:58
Document Language:German - Deutsch
Status:Unpublished
Refereed:Not peer-reviewed
Additional Publishing Information:Gefördert vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau.
Projektleitung: Dr. Harald Hoppe, Bio-Catering Marbachshöhe GmbH

Repository Staff Only: item control page