home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Ein kleiner Laufstall im Ökomilchviehbetrieb

Simon, Jochen; Zeiler, Waltraud; Zeiler, Konrad; Bauer, Stefan and Stötzel, Peter (2009) Ein kleiner Laufstall im Ökomilchviehbetrieb. In: Wiesinger, Klaus and Cais, Kathrin (Eds.) Angewandte Forschung und Beratung für den ökologischen Landbau in Bayern, Öko-Landbau-Tag 2009, Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft, Freising-Weihenstephan, Schriftenreihe der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL), no. 7/2009, pp. 67-75.

[img]
Preview
PDF
2219Kb

Online at: http://www.lfl.bayern.de/publikationen/daten/schriftenreihe/p_35023.pdf

Summary

Um die Wettbewerbsfähigkeit der Betriebe mit Tierhaltung in Bayern zu verbessern, müssen kostengünstige, flexibel nutzbare und gleichzeitig tiergerechte Baulösungen entwickelt werden. Im Rahmen einer Untersuchung unterschiedlicher Bauweisen für Milchviehställe konnten zwischen einhäusigen, großvolumigen und mehrhäusigen Anlagen Kosteneinsparungen von 25 - 40% aufgezeigt werden. Eine weitere Reduzierung der Kosten bei letzteren durch mehr mögliche Eigenleistung ist dabei noch nicht berücksichtigt. Diese mehrhäusigen Anlagen werden in Form von Tragkonstruktionen aus Holz mit geringen Spannweiten weiterentwickelt und über die Arbeitsgemeinschaft für Landtechnik und landwirtschaftliches Bauwesen in Bayern e.V. (ALB) im Rahmen des Weihenstephaner Bauprogramms bauwilligen Landwirten angeboten. Darüber hinaus werden diese Baukonzepte auf bayerischen Pilotbetrieben umgesetzt. Hieraus ergeben sich neue Erkenntnisse zur Optimierung und baulich-technischen Weiterentwicklung kostengünstiger Bauweisen für landwirtschaftliche Nutzgebäude. Im Rahmen dieser Pilotprojekte werden belastbare Daten über den Investitionsbedarf sowie zum Stallklima und zur Funktionssicherheit der Anlagen erhoben. Am Projektbeispiel für einen kleinen Milchviehstall werden diese Schritte und erste Teilergebnisse dargestellt.

Summary translation

In order to improve the competitiveness of livestock farms in Bavaria low-cost, it is necessary to develop low-cost, versatile housing constructions at the same time appropriate to animal welfare. A comparative study of different designs of dairy cattle houses identified cost saving options of 25 – 40% between one-house, large-volume constructions and multiple-house facilities. These figures do not include possibilities of cost reductions of the latter type via internal labour. Multiple-house facilities have been further developed, providing wooden supporting structures with small spans. These types are offered by the Working Group Agricultural Engineering and Farm Construction in Bavaria (ALB) to farmers intending to build animal housing facilities under the Weihenstephan Construction Programme. In addition, these construction concepts have been realised on pilot farms in Bavaria. This approach provides new insights with regard to the optimisation and construction-technical improvement of low-cost designs of farm buildings. The pilot projects also include the collection of reliable data on investment requirements, the microclimate in the stable, and the functional reliability of the facilities. These steps and initial partial results are shown using a small dairy cattle house as exemplary project.

EPrint Type:Conference paper, poster, etc.
Type of presentation:Poster
Keywords:Stallbau, Laufstall, Ökomilchviehhaltung
Subjects: Animal husbandry > Production systems > Dairy cattle
Animal husbandry > Health and welfare
Research affiliation: Germany > Federal States > Bavaria > State research centre agriculture
ISBN:ISSN 1611-4159
Deposited By: Cais, Kathrin
ID Code:16144
Deposited On:21 Sep 2009 11:16
Last Modified:12 Apr 2010 07:40
Document Language:German - Deutsch
Status:Published
Refereed:Not peer-reviewed

Repository Staff Only: item control page