home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Bundesweite repräsentative Erhebung und Analyse der verbreiteten Produktions- und Vermarktungssysteme und Aufbau eines bundesweiten Praxis-Forschungs-Netzwerkes im ökologischen Gartenbau

{Project} Bundesweite repräsentative Erhebung und Analyse der verbreiteten Produktions- und Vermarktungssysteme und Aufbau eines bundesweiten Praxis-Forschungs-Netzwerkes im ökologischen Gartenbau. [Representative survey and analysis of the prevailing production and marketing systems in organic horticulture on national level in Germany and the establishment of a national network of research and practice in organic horticulture.] Runs 2003 - 2008. Project Leader(s): Goy, Iris Angela, Zentrum für Betriebswirtschaft im Gartenbau e.V. am Institut für Biologische Produktionssysteme der Leibniz Universität Hannover.

Full text not available from this repository.

Online at: http://www.bundesprogramm.de/fkz=03OE053

Summary

Das Ziel der Studie ist eine repräsentative Struktur- und Situationsanalyse zum ökologischen Gartenbau in Deutschland aus sozioökonomischer Sicht. Die Erfassung und Auswertung von ca. 200 Betrieben wird angestrebt, um die Grundlage für den Aufbau eines Praxis-Forschungs-Netzwerks für den ökologischen Gartenbau zu schaffen. Im Rahmen des Vorhabens werden Daten zur Einkommens- und Gewinnsituation ökologisch wirtschaftender Gartenbaubetriebe sowie relevante unternehmensexterne Daten zu den Beschaffungs- und Absatzmärkten erhoben und analysiert. Darüber hinaus werden die politischen, institutionellen und ökonomischen Rahmenbedingungen des ökologischen Gartenbaus untersucht. Ein weiterer Schwerpunkt der Untersuchung besteht darin, herauszufinden, welchen Einfluss die folgenden Faktoren auf die Umstellungsbereitschaft der Unternehmer haben: das Informationsangebot über erprobte technische Verfahren, bewährte organisatorische Konzepte, Innovationen im ökologischen Gartenbau. Im Vordergrund steht die Frage, welche Rolle Informations-, Lern- und Anpassungskosten im Umstellungsprozess spielen und welche Möglichkeiten sich daraus zur Verbesserung des Prozesses der Informationsbereitstellung und des Beratungsangebotes ableiten lassen. Im Ergebnis des Projektes soll für den ökologischen Gartenbau eine systematische und belastbare sozioökonomische Datenbasis geschaffen werden, die für künftige Auswertungen zur Verfügung steht und auf der kommende Projekte mit konkreten Fragestellungen aufbauen können. Der Datenbestand soll langfristig vom Arbeitskreis Betriebswirtschaft im Gartenbau am Institut für Gartenbauökonomie der Universität Hannover gepflegt und ausgebaut werden.


EPrint Type:Project description
Keywords:BÖL, BOEL, FKZ 03OE053, ökologischer Gartenbau, Situationsanalyse, Sozio-Ökonomie, Praxis-Forschungs-Netzwerk, Umstellungsentscheidung, Wettbewerbsfähigkeit
Subjects: Food systems > Policy environments and social economy
Food systems > Markets and trade
Farming Systems
Research affiliation: Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN > Economics > Economics - Advice
Germany > University of Hannover > Institute of Biological Production Systems
Research funders: Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN
Germany > Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung - BLE
Related Links:http://www.bundesprogramm-oekolandbau.de, http://www.bundesprogramm.de/fkz=03OE053, http://orgprints.org/perl/search/advanced?addtitle%2Ftitle=&keywords=03OE053&projects=BOEL&_order=bypublication&_action_search=Suchen
Project ID:FKZ 03OE053
Start Date:15 December 2003
End Date:31 January 2008
Deposited By: Goy, Iris Angela
ID Code:15822
Deposited On:16 Jun 2009
Last Modified:20 Aug 2009 14:43

Repository Staff Only: item control page