home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Berücksichtigung der Gesundheit in der Rindviehzucht

{Project} Berücksichtigung der Gesundheit in der Rindviehzucht. Runs 2007 - 2009. Project Leader(s): Spengler Neff, Anet, Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL).

Full text not available from this repository.

Online at: http://www.fibl.org/forschung/tierzucht/biorinderzucht/gesundheit.php

Summary

In der Bioproduktion ist zwar die Tierhaltung und Fütterung sowie die Verarbeitung des Fleisches genau geregelt und kontrolliert. In der Zeitspanne vom Hof bis zur Tötung der Tiere gelten jedoch „nur“ die Tierschutzgesetzgebung, sowie die Anforderungen der Tierverkehrskontrollen. Die Konsumenten und Konsumentinnen erwarten jedoch kurze Transportwege der Lebendtiere und eine „humane“, schmerz- und stressfreie Schlachtung. Es stellte sich daher die Frage, welche Probleme zwischen Verlad ab Hof und Tötung im Schlachthof bestehen und wie diese sinnvoll angegangen werden können.


EPrint Type:Project description
Keywords:Schlachtung, Tierzucht, Tierhaltung, Transport
Subjects: Animal husbandry > Health and welfare
Research affiliation: Switzerland > FiBL - Research Institute of Organic Agriculture Switzerland > Animal Husbandry and Breeding
Research funders: Switzerland > Other organizations
Related Links:http://www.bio-pool.ch/, http://www.kagfreiland.ch/
Location:CH-5070 Frick
Start Date:1 September 2007
End Date:28 February 2009
Deposited By: Spengler, Anet
ID Code:14875
Deposited On:23 Jan 2009
Last Modified:20 Aug 2009 14:41

Repository Staff Only: item control page