home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Erhaltung von Streuwiesen durch Ökobetriebe im bayerischen Alpenvorland

Hermle, Martin; Metz, Christoph and Manusch, Peter (2007) Erhaltung von Streuwiesen durch Ökobetriebe im bayerischen Alpenvorland. In: Wiesinger, Klaus (Ed.) Angewandte Forschung und Beratung für den ökologischen Landbau in Bayern, Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL), Freising, Schriftenreihe der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft, no. 3/2007, pp. 115-129.

[img] PDF
5Mb

Online at: http://www.lfl.bayern.de/iab/oekologisch/24844/index.php

Summary

Die drei untersuchten Praxisbetriebe zeigen beispielhaft vorbildliche Streugewinnung und Verwertung. Die Streu passt hervorragend in den Betriebskreislauf, senkt die Kosten für Einstreu und stellt einen bescheidenen Beitrag zum Betriebsgewinn dar. Es zeigt sich, dass bei der Planung von Ställen und beim Kauf von Maschinen die Verwendung und Gewin-nung von Streu berücksichtigt werden muss. Eine Umfrage zur Streuwiesenmahd und -nutzung auf Öko-Betrieben im bayerischen Alpenvorland verdeutlicht, dass bei Betrieben, die selbst Streu gewinnen, die ökologische und ökonomische Bedeutung der Streu hoch ist. Allerdings wünschen sich die meisten Betriebe mehr Flexibilität und klare Kompetenz seitens der für die Steuwiesen – Erhaltung zuständigen Behörden. Bei Betrieben, die keine Streu gewinnen, ist die Bereitschaft zur Verwendung von Streu zwar meist vorhanden, allerdings gibt es schlechte Erfahrungen bzw. Vorbehalte hinsichtlich der Qualität (Schimmelbildung). Das Bewusstsein über die ökologische Bedeutung der Streuwiesen ist wenig ausgeprägt. Die Arbeit zeigt, dass durch Qualitätssicherungsmaßnahmen, Bündelung von Angebot und Nachfrage, Schaffung von Bewusstsein über die ökologische Bedeutung der Streuwiesen und durch gezielte Stallbauberatung und Bereitstellung von entsprechendem Informationsmaterial ein Beitrag zur Erhaltung der Streuwiesen im Alpenvorland und damit zum Schutz der einzigartigen Streuwiesenfalter geleistet werden kann.

Summary translation

The three farms investigated show ideal harvesting and utilisation of plant litter. The litter perfectly fits into the farming cycle, reduces costs for straw and provides a small contribu-tion to the farm income. The study shows that the planning of stables and the purchase of machines must consider harvesting and utilisation of litter. A survey on the mowing and use of litter meadows on organic farms in the Bavarian Alpine Foothills shows that the ecological and economic importance is high for farms producing their own litter. Most farms however wish for more flexibility and clear competence from the responsible au-thorities. Farms not producing litter show general interest in utilising litter but refer to bad experiences in terms of quality (moulding), and there is little knowledge about the ecolog-ical importance of litter meadows. The study shows that a significant contribution to the preservation of litter meadows in the Alpine Foothills and to the protection of their unique butterfly populations can be made by introducing quality management, adjusting supply and demand, creating awareness of the ecological importance of litter meadows, giving qualified advice for stable construction and providing respective information material.

EPrint Type:Conference paper, poster, etc.
Type of presentation:Paper
Keywords:Streuobstwiesen, Landschaftspflege
Subjects: Environmental aspects > Landscape and recreation
Environmental aspects > Biodiversity and ecosystem services
Research affiliation: Germany > Federal States > Bavaria > State research centre agriculture
Related Links:http://orgprints.org/10967/
Deposited By: Cais, Kathrin
ID Code:13844
Deposited On:13 Sep 2008
Last Modified:12 Apr 2010 07:37
Document Language:German - Deutsch
Status:Published
Refereed:Not peer-reviewed

Repository Staff Only: item control page