home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Ökologische Geflügelmast - Lösungsmöglichkeiten für eine 100 % Bio-Fütterung

Bellof, Gerhard and Schmidt, Eggert (2007) Ökologische Geflügelmast - Lösungsmöglichkeiten für eine 100 % Bio-Fütterung. In: Wiesinger, Klaus (Ed.) Angewandte Forschung und Beratung für den ökologischen Landbau in Bayern, Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL), Freising, Schriftenreihe der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft, no. 3/2007, pp. 23-33.

[img] PDF
326Kb

Online at: http://www.lfl.bayern.de/publikationen/daten/schriftenreihe/p_24745.pdf

Summary

Das zentrale Problem in der ökologischen Geflügelfütterung ist die Bereitstellung von Futtermitteln mit ausreichend hohen Gehalten an essentiellen Aminosäuren – insbesondere Methionin und Lysin. Die beabsichtigte Umstellung auf 100 %-Biofütterung zwingt zum Verzicht auf bislang in der ökologischen Geflügelfütterung bewährte Eiweißfuttermittel aus konventioneller Herkunft (z. B. Kartoffeleiweiß, Bierhefe).
Um eine bedarfsgerechte Nährstoffversorgung zu erreichen, kann die Eigenschaft des Ge-flügels, die Futteraufnahme bis zu einem gewissen Grad nach der aufgenommenen Energie zu steuern, genutzt werden, indem den Tieren Rationen mit niedrigerem Energiegehalt angeboten werden. Durch die Mehraufnahme an Futter bei geringerem Energiegehalt kön-nen mehr Rohprotein und damit essentielle Aminosäuren aufgenommen und somit der Bedarf der Tiere an essentiellen Aminosäuren gedeckt werden. Die an der FH Weihenstephan durchgeführten Fütterungsversuche mit Masthähnchen und Mastputen bestätigen diesen Ansatz. Futtermischungen mit deutlich abgesenkten Energiegehalten (< 12 MJ ME/kg) sowie erniedrigten Gehalten an essentiellen Aminosäuren (EAS) - bei konstantem Verhältnis von EAS zu ME - können in der ökologischen Hühner- und Putenmast mit Erfolg eingesetzt werden.

Summary translation

The crucial problem in organic poultry feeding is the supply of feedstuff with adequate contents of essential amino acids – especially methionine and lysine. The intended conver-sion to 100 % organic feeding obliges to the abdication of protein feedstuffs of conven-tional origin (e.g. potato protein, brewer’s yeast) so far well proven in organic poultry feeding.
In order to obtain a nutrient supply as required, the poultry’s capacity to control the feed intake to a certain extent according to the ingested energy can be used by offering rations with lower energy content to the animals. Due to the increased feed intake with lower en-ergy content more crude protein and therewith essential amino acids can be taken in. Con-sequently the animal requirements for essential amino acids can be met. The feeding trials with broilers and turkeys carried out at the Weihenstephan University of Applied Sciences confirm this approach. Feed mixtures with clearly reduced energy contents (< 12 MJ ME/kg) as well as lowered contents of essential amino acids (eAA) – with constant
eAA : ME ratio – can be successfully used in organic poultry and turkey fattening.

EPrint Type:Conference paper, poster, etc.
Type of presentation:Paper
Keywords:ökologische Geflügelhaltung, Hühnermast, Putenmast, Fütterung
Subjects: Animal husbandry > Production systems > Poultry
Animal husbandry > Feeding and growth
Research affiliation: Germany > University of Applied Science Weihenstephan > Agriculture and Nutrition
Germany > Federal States > Bavaria > State research centre agriculture
Related Links:http://orgprints.org/10967/
Deposited By: Cais, Kathrin
ID Code:13840
Deposited On:13 Sep 2008
Last Modified:12 Apr 2010 07:37
Document Language:German - Deutsch
Status:Published
Refereed:Not peer-reviewed

Repository Staff Only: item control page