home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Umstellung zur ökologischen Milchviehhaltung – Vergleich verschiedener Leistungsparameter

Spann, Balthasar; Diepolder, Michael; Schmidtlein, Eva-Maria; Tutsch, Sandra; Hermüheim, Andreas and Sprengel, Dorette (2007) Umstellung zur ökologischen Milchviehhaltung – Vergleich verschiedener Leistungsparameter. In: Wiesinger, Klaus (Ed.) Angewandte Forschung und Beratung für den ökologischen Landbau in Bayern, Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL), Freising, Schriftenreihe der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft, no. 3/2007, pp. 65-77.

[img] PDF
331Kb

Online at: http://www.lfl.bayern.de/iab/oekologisch/24844/index.php

Summary

Die Umstellung zur ökologischen Milchviehhaltung kann für die konventionellen Betriebe unter bestimmten Voraussetzungen eine überlegenswerte Perspektive sein. Umfangreiche Untersuchungen in konventionell und ökologisch wirtschaftenden Grünlandbetrieben zei-gen folgende Entwicklung durch die Umstellung auf:
Die Milchmenge sinkt etwa um 10 %, der Fettgehalt um 6 % und der Eiweißgehalt gering-fügig um 2 % ab. Die Zwischenkalbezeit sinkt durch die Umstellung um 14 Tage und die Nutzungsdauer der Tiere steigt.
Der Ertrag auf den Grünlandflächen sinkt durch die Umstellung, genauso der Gehalt an Rohprotein in den Pflanzen. Die Energiekonzentration der Aufwüchse bleibt gleich. Sehr unterschiedlich sind die Entwicklungen bei den Mengen- und Spurenelemente. Die Ver-daulichkeiten und Silier-Eigenschaften der Aufwüchse werden durch die Umstellung nicht beeinflusst. Auch bei der Tiergesundheit zeigen sich keine Unterschiede.
Die Bodenanalysen und die pflanzensoziologischen Aufnahmen zeigen geringe Unter-schiede in Abhängigkeit von der Bewirtschaftungsart, entscheidend sind die Standortver-hältnisse und die jeweilige optimale Bewirtschaftung.
Auch bei der Bewertung der Wirtschaftlichkeit ist keine eindeutige Aussage möglich. Bei der Auswertung aller Gruppen zeigt sich, dass der ökonomische Erfolg nicht vom Bewirt-schaftungssystem, konventionell oder ökologisch abhängt, sondern von den betrieblichen Rahmenbedingungen und von seinem Management.

Summary translation

For conventional farms the transition to organic dairy farming can be an interesting per-spective under certain conditions. Comprehensive investigations on both conventional and organic grassland farms show the following development tendencies caused by the transi-tion:
Milk quantity decreases by 10%, fat content by 6% and protein content marginally by 2%. Intercalving period decreases by fourteen days and service life increases.
The transition also causes a decline of the grass yield and of the content of crude protein. Energy concentration of the growth remains the same. Developments of bulk and trace elements differ significantly. Digestibility and ensiling characteristics of the growth are not influenced. Animal health also shows no differences.
Soil analyses and inventories of plant sociology slightly differ depending on cultivation practice; decisive factors are site conditions and the respective optimal cultivation.
The evaluation of the economic efficiency also allows no clear conclusion. The analysis of all groups shows that economic success not depends on the cultivation system (convential or organic) but on operational framework conditions and on the farm management.

EPrint Type:Conference paper, poster, etc.
Type of presentation:Paper
Keywords:Umstellung, Ökologische Milchviehhaltung, Leistungsparameter
Subjects: Animal husbandry > Production systems > Dairy cattle
Research affiliation: Germany > Federal States > Bavaria > State research centre agriculture
Related Links:http://orgprints.org/10967/
Deposited By: Cais, Kathrin
ID Code:13833
Deposited On:10 Sep 2008
Last Modified:12 Apr 2010 07:37
Document Language:German - Deutsch
Status:Published
Refereed:Not peer-reviewed

Repository Staff Only: item control page