home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

DNR-Bildungsinitiative ökologischer Landbau - Gesunde Ernährung 2006/2007

{Project} DNR-Bildungsinitiative ökologischer Landbau - Gesunde Ernährung 2006/2007. [DNR Education Initiative "Organic Farming" - Healthy Nutrition 2006/2007.] Runs 2006 - 2007. Project Leader(s): Röscheisen, Dr. Helmut, Deutscher Naturschutzring e.V. (DNR).

Full text not available from this repository.

Online at: http://www.bundesprogramm-oekolandbau.de/fkz=06OE027

Summary

Das Projekt „DNR-Bildungsinitiative Ökologischer Landbau – Gesunde Ernährung 2006/2007“ will die aktuellen Erkenntnisse zum Ökologischen Landbau an die Basis der Umwelt- und Naturschutzgruppen zu bringen. Zwei Ansatzpunkte wurden dabei verfolgt: Zum einen ging es darum, in vier gut vorbereiteten Multiplikatorenschulungen sog. „Bio-Botschafter“ akteurs- und zielgruppenspezifisch für die Stärkung des Ökologischen Landbaus zu gewinnen und zum anderen wurden alle etwa 100 DNR-Mitgliedsorganisationen angehalten, eine vorbereitete „Selbstverpflichtungserklärung“ zur Nutzung von Bio-Kost bei eigenen Veranstaltungen zu unterschreiben.
Letzteres ist bislang von etwa 20% der DNR-Mitglieder erfolgt; weitere Werbeaktionen und Aufrufe zur freiwilligen Unterstützung der Selbstverpflichtungserklärung sollen erfolgen, um das Thema im DNR (und vor allem bei seinen insgesamt 5 Mio. Einzelmitgliedern) aktuell zu halten. Bei den Multiplikatorenschulungen konnten Anfang 2007 insgesamt 75 Mitglieder von Umwelt- und Naturschutzgruppen erreicht und gezielt weitergebildet werden.
Die Seminare wurden mit den Projektpartnern
- Landesbund für Vogelschutz in Bayern (LBV)
- Bund Naturschutz in Bayern (BN)
- BUND LV Sachsen-Anhalt
- Förderverein Schloss Wiesenfelden
durchgeführt.
Ein Seminarleitfaden mit speziell ausgewählten Unterlagen unterstützte die Schulungen,
bei denen es um folgende Themenschwerpunkte ging:
- Bedeutung des Ökologischen Landbaus allgemein und in der Region
- Ernährungsphysiologischer Wert von Bio-Lebensmitteln und nachhaltige Ernährung
- Geschmacksvergleiche
- Öko-Kontrolle und Bio-Zertifizierung entlang der Lebensmittelkette
- Aufbau regionaler Netzwerke
- Einsatzmöglichkeiten von Bio-Botschaftern in der Region
Das Seminarkonzept hat bewusst auf sektorale Vertiefungen verzichtet und stattdessen einen ganzheitlichen und interdisziplinären Ansatz in Form der „Kettenperspektive“ gewählt.
Die positive Resonanz der Seminare und die Bereitschaft vieler Seminarteilnehmer in ihrem eigenen beruflichen und privaten Umwelt als Bio-Botschafter aktiv zu werden, hat die Projektpartner und den DNR motiviert, das Thema „Nachhaltige Ernährung“ weiter zu entwickeln.

Summary translation

By the project „Bildungsinitiative Ökologischer Landbau – Gesunde Ernährung 2006/2007“ the DNR (German League for Nature and Environment) wants to inform environmental organisations about new findings in organic agriculture. The DNR encourages its member organisations to use regional produced organic food at their own events. 20 % of the 100 member organisations already signed a self-committement.
The DNR offered four workshops in which 75 participants have been trained as „goodwill ambassador for organic agriculture”. The workshops, that follow an interdisciplinary concept like the „Kettenperspektive“, have been organised in cooperation with several partners (Bund Naturschutz in Bayern BN, Landesbund für Vogelschutz in Bayern LBV, BUND LV Sachsen- Anhalt, Förderverein Schloss Wiesenfelden).
The workshop-manual focuses on the following topics
- Relevance of organic agriculture in general and for the region
- Physiological impact of organic food and sustainable nutrition
- Comparison of taste
- Certification and control of organically produced food
- Establishing regional networking
- Activities of goodwill ambassadors on an regional level
The aim of the training was to find some persons who want to act as goodwill ambassadors and to encourage for example kindergartens, schools and hospitals to change from conventional to organic food.
The positive feedback of the workshop participants and their strong engagement as goodwill ambassadors encouraged the DNR to keep on working on sustainable nutrition issues.

EPrint Type:Project description
Keywords:BÖL, BOEL, FKZ 06OE027, ökologischer Landbau, gesunde Ernährung, Bio-Kost, nachhaltige Ernährung, Bio-Botschafter
Subjects: Food systems > Food security, food quality and human health
Knowledge management > Education, extension and communication
Farming Systems > Farm economics
Research affiliation: Germany > Other organizations
Research funders: Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN
Germany > Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung - BLE
Related Links:http://www.bundesprogramm-oekolandbau.de/, http://www.bundesprogramm-oekolandbau.de/index.php?id=186&fkz=06OE027&pos=264, http://orgprints.org/perl/search/advanced?addtitle%2Ftitle=&keywords=06OE027&projects=BOEL&_order=bypublication&_action_search=Suchen
Project ID:FKZ 06OE027
Start Date:1 December 2006
End Date:30 April 2007
Deposited By: Röscheisen, Dr. Helmut
ID Code:13585
Deposited On:22 Jun 2008
Last Modified:20 Aug 2009 14:39
Document Language:German - Deutsch
Status:Unpublished
Refereed:Not peer-reviewed
Additional Publishing Information:Gefördert vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau.
Projektleitung: Edmund A. Spindler (Deutscher Naturschutzring e.V.)
Im Rahmen des hier beschriebenen Projekts wurde ein Leitfaden erstellt: „Leitfaden für Bio-Botschafter“.
Diese Veröffentlichung kann im Volltext unter http://www.orgprints.org/11121/ heruntergeladen werden.

Repository Staff Only: item control page