home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Schwerpunktthema Vogelfraß bei Mais, Sonnenblumen und Körnerleguminosen

Vordorfer, Reinhard and Kranzler, Andreas (2007) Schwerpunktthema Vogelfraß bei Mais, Sonnenblumen und Körnerleguminosen. Bionet-Broschüre, no. Version 1/2007. Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL), Wien.

[img] PDF
2007Kb
[img] Cover Image
6Kb

Summary

Der Vogelfraß stellt im biologischen Landbau ein großes Problem dar. In der konventionellen Landwirtschaft wird das Problem des Vogelfraßes mit chemischen Repellentien in Schach gehalten. Diese Maßnahmen sind im biologischen Landbau nicht zulässig.
Es gibt noch sehr wenig Forschung zur Eindämmung des Vogelfraßes im biologischen Landbau. Das Institut für Nematologie und Wirbeltierkunde der Biologischen Bundesanstalt für Land- und Forstwirtschaft in Deutschland hat 2 Forschungsprojekte zum Thema Einsatz von Knallschreckgeräten und Einsatz von Naturstoffen als Vogelrepellentien abgeschlossen. Aus dem zweiten Projekt ging ein Folgeprojekt hervor, das im Moment am laufen ist. Der Titel des laufenden Forschungsprojektes unter der Leitung von Dr. Jens Jacob lautet: „Vermeidung von Vogelfraß durch Repellentien aus Naturstoffen“.
Die Literatur versucht vor allem das Problem Vogelfraß durch gerechte Standortwahl, Aussaatzeitpunkt, Berücksichtigung des Bodenzustands und Aussaattiefe zu minimieren. Berater und der Agrarhandel setzten teilweise auf alternativere Lösungen, die aber aus der praktischen Erfahrung stammen und nicht wissenschaftlich untersucht worden sind.


EPrint Type:Report
Subjects: Crop husbandry > Crop health, quality, protection
Research affiliation: Austria > FiBL Austria
Related Links:http://www.bio-net.at/infomaterial.html, http://www.bio-net.at
Deposited By: Kranzler, Mag Andreas
ID Code:13467
Deposited On:25 Apr 2008
Last Modified:12 Apr 2010 07:37
Document Language:German - Deutsch
Status:Published
Refereed:Not peer-reviewed

Repository Staff Only: item control page