home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Aufbau eines bundesweiten Berater-Praxisnetzwerkes zum Wissensaustausch und Methodenabgleich für die Bereiche Betriebsvergleich (BV) und Betriebszweigauswertung (BZA)

Löser, Rainer; Weitbrecht, Britta and Zerger, Uli (2007) Aufbau eines bundesweiten Berater-Praxisnetzwerkes zum Wissensaustausch und Methodenabgleich für die Bereiche Betriebsvergleich (BV) und Betriebszweigauswertung (BZA). [Development of a nation-wide Consultant-Practice-Network for knowledge and techniques transfer.] Stiftung Ökologie und Landbau, D-Bad Dürkheim.

[img] PDF
619Kb
[img] PDF
1384Kb
[img] PDF
1579Kb
[img] PDF
1000Kb
[img] PDF
1303Kb
[img] PDF
102Kb

Summary

Das Projekt wurde in der Zeit von Mai 2004 bis März 2007 von der Stiftung Ökologie & Landbau in Bad Dürkheim zusammen mit 19 Beratungsorganisationen, 38 Beratern und 370 Betrieben durchgeführt. Begleitet wurden die 5 Arbeitskreise in der Regel jeweils durch 1 – 2 Wissenschaftler, die methodisch und inhaltlich integriert waren.
Das Projekt bestand aus 5 Arbeitskreisen:
Arbeitskreis 1 - Gesamtbetriebsvergleich
Aufbau und Nutzung eines bundesweiten vertikalen und horizontalen Betriebsvergleiches zur nachhaltigen Sicherung des Betriebserfolges im ökologischen Landbau. Verantwortlich war der ÖKORING Niedersachsen -Versuchs- & Beratungsring Ökologischer Landbau Niedersachsen e. V.. Die Betriebe wurden mit dem Programm Agricon ausgewertet.
Arbeitskreis 2 – Milchvieh
Bundesweiter Arbeitskreis von ökologischen Milchviehhaltern und deren Berater. Verantwortlich war das Beratungsbüro Christoph Trütken.
Es wurde ein Excel-Programm für die einzelbetriebliche Auswertung (Milchkuh und Raufutterwerbung) und ein Programm für den horizontalen Betriebszweigvergleich erstellt. Die Auswertungen wurden für die Jahre 2004/2005 und 2005/2006 erstellt.
Arbeitskreis 3 - Schweine
Bundesweiter Arbeitskreis von ökologischen Schweinehaltern und deren Berater.
Verantwortlich waren Die Ökoberater. Es wurden zwei Excel-Programme für die einzelbetriebliche Auswertung (Ferkelerzeugung und Mastschwein) und je ein Programm für den horizontalen Betriebszweigvergleich erstellt.
Die Auswertungen wurden für die Jahre 2004/2005 und 2005/2006 erstellt.
Arbeitskreis 4 – Geflügel
Bundesweiter Arbeitskreis von ökologischen Geflügelhaltern und deren Berater Verantwortlich waren Die Ökoberater.
Es wurden vier Excel-Programme für die einzelbetriebliche Auswertung (Legehenne, Junghenne, Mastgeflügel, Putenmast) und je ein Programm für den horizontalen Betriebszweigvergleich erstellt.
Die Auswertungen wurden für die Jahre 2004/2005 und 2005/2006 erstellt.
Arbeitskreis 5 – Ackerbau
Betriebszweigabrechnung im ökologischen Ackerbau:
Entwicklung, Durchführung und methodische Optimierung.
Verantwortlich war die DLG Frankfurt.
Es wurde ein Excel-Hilfsprogramm für die Erfassung der betrieblichen Daten erstellt, die im firmeninternen Programm der LBB Göttingen eingelesen und ausgewertet wurden. Die Auswertungen wurden für die Jahre 2003/2004, 2004/2005 und 2005/2006 erstellt.
Neben den betriebswirtschaftlichen Auswertungen der Einzelbetriebe wie auch den horizontalen Auswertungen der Gruppen, wurden zum Teil mehrere Fachseminare der Arbeitskreise, aber auch der gesamten Beratergruppen, pro Jahr durchgeführt. Während der Seminare wurden neben der Ergebnisdiskussion auch methodische und fachliche Themen bearbeitet, die in der Beratungsarbeit als Problemfelder auftauchen.
Die Projektphase wurde ausführlich dokumentiert. Am Ende der Projektphase wurde eine Evaluierung bei den beteiligten Landwirten, Beratern und Koordinatoren in den Arbeitskreisen 1 bis 4 durchgeführt.
Ergebnisse des Projektes:
Die Wissensplattform für Berater über das Lotus-Notes-Programm: BIOS wurde ausgebaut und auch für reine Internetnutzer nutzbar gemacht. Diverse Teamrooms zur internen Kommunikation der Arbeitskreise bzw. aller Beratergruppen wurden eingerichtet.
Es konnte die breite Praxis des ökologischen Landbaus in Deutschland sowohl leistungsbezogen wie auch ökonomisch dargestellt werden. Es zeigt sich, dass nur geringe Anteile der Betriebe (Gesamtbetriebsvergleich wie Betriebszweigauswertungen Acker, Milch, Geflügel, Schwein) betriebswirtschaftlich zufriedenstellende Gewinne in den Auswertungsjahren erzielten. Neben nicht kostendeckenden Preisen liegen die Mängel auch bei den Betrieben. Leistungsreserven sind in allen Betrieben zu finden. Insbesondere das Betriebsmanagement kann noch wesentlich verbessert werden.
Das Projekt hat mit den zahlreichen Berater aus den verschiedenen Beratungsorganisationen, die oft auch regional bzw. national als Mitbewerber auftreten, zu einer respektvollen und teilweise sehr konstruktiven, vertrauensvollen Zusammenarbeit geführt.

Summary translation

Between May 2004 and March 2007 the project has been carried out by the Foundation Ecology & Agriculture in Bad Dürkheim, together with 19 consultant agencies, 38 consultants and 370 farms. Normally the working groups have been accompanied by 1-2 scientists, who were integrated methodologically and in content.
The project consisted of 5 working groups:
Working group 1 – Overall-Interfarm-Comparisons
Development and use of a nation-wide vertical and horizontal Interfarm-Comparison for a sustainable maintenance of the farm success in organic agriculture. The ÖKORING-Lower Saxony – Experiment- & Consultantunion Organic Agriculture Lower Saxony was responsible. The farms were evaluated with the Agricon software.
Working group 2 – Dairy cattle
Nation-wide working group of organic dairy farms and their consultants. The consultant agency Christoph Trütken was responsible. An Excel tool for the single farm evaluation (dairy cow and roughage harvest) and a tool for the horizontal interfarm comparison were developed. The evaluations were drawn up for the years 2004/2005 and 2005/2006.
Working group 3 – Swine
Nation-wide working group of organic swine farms and their consultants. The consultant agency “Die Ökoberater” was responsible. Two Excel tools for the single farm evaluation (farrow production and fattened pig) and for each a tool for the horizontal interfarm comparison were developed. The evaluations were drawn up for the years 2004/2005 and 2005/2006.
Working group 4 – Poultry
Nation-wide working group of organic poultry farms and their consultants. The consultant agency “Die Ökoberater” was responsible. Four Excel tools for the single farm evaluation (laying hen, young hen, mast poultry, mast turkey) and for each a tool for the horizontal interfarm comparison were developed. The evaluations were drawn up for the years 2004/2005 and 2005/2006.
Working group 5 – Arable Farming
Production branch cost accounting for organic arable farming: development, implementation and methodical improvement.
The DLG – German Agricultural Society was responsible.
A Excel tool for the collection of the farm data was developed. The data was processed in the company intern software of the LBB Göttingen. The evaluations were drawn up for the years 2003/2004, 2004/2005 and 2005/2006.
Besides the economic analysis of the single farms and of the horizontal analysis of the groups, a number of seminars of the working groups and the whole consultant group took place each year. During the seminars topics which occur as problem areas in the consultant work were discussed besides the results of the analysis.
The project stage was documented extensively. At the end of the project stage an evaluation through the farmers, consultants and co-ordinators of the working groups 1-4 was carried out.
Results of the project:
A knowledge platform for consultants through the Lotus-Notes software: BIOS was developed and made useful for pure internet users as well. Divers teamrooms for the intern communication of the working groups and consultant groups respectively were equipped.
It was possible to draw a picture, performance oriented and economical, of the common practice of organic agriculture in Germany. It could be shown that only a small portion of the farms (Interfarm comparison and farmbranch analysis arable land, dairy, poultry, swine) reach economical satisfying yields in the analysed years. In addition to the not cost-covering prices the shortcomings lay within the farms. Spare performances can be find on all farms. Especially the farm management has potential for upgrading.
The project has leaded to a respectful and partly constructive and trustful cooperation between the consultants of different consultant agencies which are often regional or national competitors.

EPrint Type:Report
Keywords:BÖL, BOEL, FKZ 03OE495, Betriebsberatung, Betriebsvergleich, Betriebszweigauswertung, Betriebszweigvergleich, Informationsaustausch, Milchviehhaltung, Milchvieh, Schweinehaltung, Schweine, Geflügelhaltung, Geflügel, Ackerbau
Subjects: Animal husbandry > Production systems > Poultry
Knowledge management > Education, extension and communication
Animal husbandry > Production systems > Dairy cattle
Animal husbandry > Production systems > Pigs
Research affiliation: Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN > Economics > Economics - Advice
Germany > Foundation Ecology & Agriculture -SÖL
Related Links:http://www.bundesprogramm-oekolandbau.de, http://www.bundesprogramm.de/fkz=03OE495, http://orgprints.org/perl/search/advanced?addtitle%2Ftitle=&keywords=03OE495&projects=BOEL&_order=bypublication&_action_search=Suchen, http://www.soel.de/beratung/berater_praxis_netzwerk_I/index.html, http://www.soel.de/projekte/berater_praxis_netzwerk/veroeffentlichungen_edv.html, http://orgprints.org/13720/, http://www.bundesprogramm.de/fkz=04OE029
Deposited By: Zerger, Dr. Uli
ID Code:13358
Deposited On:07 Apr 2008
Last Modified:12 Apr 2010 07:37
Document Language:German - Deutsch
Status:Unpublished
Refereed:Not peer-reviewed
Additional Publishing Information:Gefördert vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau.
Projektleitung: Dr. Uli Zerger (Stiftung Ökologie und Landbau)
Die Schlussberichte der Arbeitskreise 1 - Gesamtbetriebsvergleich, 2 - Milchvieh, 3 - Schweine und 4 - Geflügel können im Volltext unter http://orgprints.org/13358/ heruntergeladen werden. Weitere Veröffentlichungen sowie die im Rahmen der Arbeitskreise entwickelten Excel-Programme stehen unter folgendem Link zur Verfügung: http://www.soel.de/projekte/berater_praxis_netzwerk/veroeffentlichungen_edv.html.
Der Schlussbericht des Arbeitskreises 5 (Ackerbau) wurde im Rahmen eines eigenen Projektes erstellt (04OE029). Der Schlussbericht und weitere Projektergebnisse können unter dem folgenden Link abgerufen werden: http://www.orgprints.org/13720.

Repository Staff Only: item control page