home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Qualitätssicherung für Eiweißfuttermittel in der ökologischen Tierernährung: Sojabohnen und -kuchen

{Project} Qualitätssicherung für Eiweißfuttermittel in der ökologischen Tierernährung: Sojabohnen und -kuchen. [Quality assurance for protein feed in animal nutrition of organic farming: soybeans and soybean cake.] Runs 2007 - 2009. Project Leader(s): Bellof, Prof. Dr. Gerhard, Hochschule Weihenstephan-Triesdorg, D-Freising.

Full text not available from this repository.

Online at: http://www.bundesprogramm.de/fkz=06OE233

Summary

Gesamtziel des Vorhabens
Die bedarfsgerechte Versorgung der monogastrischen Nutztiere mit Proteinen – speziell mit essentiellen Aminosäuren – hat in der ökologischen Tierernährung eine zentrale Bedeutung. Sojaprodukte aus ökologischer Erzeugung in Form von vollfetten Sojabohnen oder Sojakuchen können aufgrund ihrer hohen Proteinlieferung und –qualität entscheidend zur Eiweißversorgung dieser Tiere beitragen. Eine wesentliche Voraussetzung für den erfolgreichen Einsatz der Sojaprodukte ist eine Inaktivierung der antinutritiv wirksamen Faktoren mittels Erhitzungsverfahren. Erfahrungen aus der Praxis belegen, dass die bislang angewandten Behandlungsverfahren oft nicht den erforderlichen Erfolg aufweisen (Überhitzung oder unzureichende Erhitzung). Zudem kann aus den üblichen Labormethoden zur Messung des Behandlungseffektes nicht immer eine eindeutige Aussage zur Fütterungseignung abgeleitet werden.
Mit dem vorliegenden Arbeitsvorhaben soll insbesondere für den in der Fütterungspraxis potentiell universell einsetzbaren Sojakuchen der Kenntnisstand über die sachgerechte Hitzebe-handlung entscheidend verbessert werden und damit ein Beitrag zum zielgerichteten Einsatz dieses Eiweißfuttermittels in der ökologischen Tierernährung geliefert werden.
Wissenschaftliche und technische Arbeitsziele des Vorhabens
• Prüfung praxisrelevanter Behandlungsverfahren (thermische, hydrothermische, druckthermische) für Sojabohnen und Sojakuchen aus ökologischer Herkunft zur Beseitigung antinutritiver Inhaltsstoffe und ggf. Steigerung des Futterwertes;
• Ableitung von Einsatzempfehlungen von unterschiedlich behandelten Sojakuchen für die praktische Fütterung von Masthähnchen, Legehennen und Aufzuchtferkeln unter ökologischen Bedingungen.
Angaben zur Finanzierung des Projekts finden Sie im Förderkatalog des Bundes unter http://foerderportal.bund.de/foekat/jsp/StartAction.do. Bitte geben Sie in das Suchfeld eine 28 plus das Förderkennzeichen (FKZ) des BÖL-Projektes ein, z.B. 2808OE212 für das BÖL-Projekt mit der FKZ 08OE212.


EPrint Type:Project description
Keywords:BÖL, BOEL, FKZ 06OE233, Eiweißversorgung, Geflügel, Schweine, Aminosäuren, EG-Öko-Verordnung, Proteaseinhibitoren, Sojabohnen, Sojakuchen, soy beans, soy cake
Subjects: Animal husbandry > Production systems > Poultry
Animal husbandry > Production systems > Pigs
Animal husbandry > Feeding and growth
Research affiliation: Germany > University of Applied Science Weihenstephan > Agriculture and Nutrition
Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN > Animals > Animal Feeding
Research funders: Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN
Germany > Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung - BLE
Related Links:http://www.bundesprogramm-oekolandbau.de, http://www.bundesprogramm.de/fkz=06OE233, http://orgprints.org/perl/search/advanced?addtitle%2Ftitle=&keywords=06OE233&projects=BOEL&_order=bypublication&_action_search=Suchen, http://foerderportal.bund.de/foekat/jsp/StartAction.do
Project ID:FKZ 06OE233
Location:Weihenstephan / Freising
Start Date:1 November 2007
End Date:31 July 2009
Deposited By: Bellof, Prof. Dr. Gerhard
ID Code:12915
Deposited On:27 Dec 2007
Last Modified:30 Nov 2009 12:33

Repository Staff Only: item control page