home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Nicht wendendes Bodenbearbeitungssystem im Ökologischen Landbau-Dammkultursystem "Turiel

Brandt, Michael; Heß, Jürgen; Finckh, Maria; Jörgensen, Rainer G.; Kölsch, Eberhard; Saucke, Helmut; Schenck z. Schweinsberg–Mickan, Mario; Schüler, Christian and Otto, Marius (2003) Nicht wendendes Bodenbearbeitungssystem im Ökologischen Landbau-Dammkultursystem "Turiel. [Systems of reduced tillage in organic farming: the ridge till system from Turiel-Major.] Universität Kassel, Fachbereich Ökologische Agrarwissenschaften, Fachgebiet Bodenkunde und Fachgebiet Ökologischer Land- und Pflanzenbau.

[img] PDF
1439Kb

Summary

In dem interdisziplinären Forschungsprojekt wurde ein Exaktversuch für Systeme der reduzierten Bodenbearbeitung im Ökologischen Landbau eingerichtet. Verglichen werden das Dammkultursystem (DKS) nach Turiel-Major und das Ecomat-System der Firma Kverneland mit dem herkömmlichen Pflugsystem, jeweils im Kontext entsprechend angepasster Anbauverfahren. Im Rahmen des Projektes wurden auf der Hessischen Staatsdomäne Frankenhausen, dem Lehr- und Transferzentrum des Fachbereichs Ökologische Agrarwissenschaften der Universität Kassel, zwei Workshops durchgeführt. Durch den regelmäßigen Kontakt mit Landwirten, Beratern, Entwicklern und Wissenschaftlern wurde und wird Praxiswissen in die Bearbeitung wissenschaftlicher Fragestellungen einfließen. Der Wissenstransfer in beiden Richtungen wurde und wird intensiviert und vorangetrieben.
Es handelt sich um einen Bodenbearbeitungssystemversuch im ersten Versuchsjahr. Insofern sind die Ergebnisse nicht geeignet, die Systeme zur Bodenbearbeitung in ihrer Gesamtheit zu bewerten.
Der Systemwechsel zum Ecomat ist einfach zu bewerkstelligen. Die Veränderungen zum Standard-Pflugsystem sind gering. Die Vorzüge des Ecomat-Systems liegen in seiner hohen Schlagkraft. Durch die geringe Bearbeitungstiefe ist der Zugkraftbedarf gering. Bei 3 m Arbeitsbreite und Fahrgeschwindigkeiten von 9-12 km/h werden Flächenleistungen bis zu 2,5 ha/h erreicht. Das Ecomat-System hatte im Umstellungsjahr keine nachteiligen Auswirkungen auf die Erträge. Die N-Mineralisation verlief wie beim Pflugsystem.
Bei der Umstellung auf DKS ist die Dammbreite (75 oder 90 cm) der Arbeitsbreite und der Pflanz- und Erntetechnik anzupassen. Das DKS nach Turiel-Major zeichnet sich gegenüber anderen DKS durch seine hohe Flexibilität und Arbeitsbreiten bis zu 7,2 m aus. Eine Systemumstellung nach der Ernte zur Herbstbestellung ist sinnvoller als im Frühjahr. Die Erträge bei Umstellung auf das DKS waren bei der extrem trockenen Witterung im Frühjahr geringer als bei den Pflugsystemen. Sie erlauben daher keine allgemeingültige Bewertung des DKS, da sich die Veränderungen der Bodenstruktur erst nach mehreren Jahren stabilisieren werden.

Summary translation

A field experiment for systems of reduced tillage in organic farming was installed as interdisciplinary research project. The ridge till system from Turiel-Major and the Ecomat-system from Kverneland compared with the conventional ploughing system with the aim to adapt tillage systems. Within the project, located on the Hessian State Domain, two workshops were organized with the education and transfer centre of the Faculty of Organic Agriculture Sciences, University of Kassel. Due to the regular contact with farmers, advisers and scientists, knowledge of practice was transported into scientific research.
After the first year of field experiment with the tillage systems the results are not suitable to evaluate the tillage systems finally.
The change to the Ecomat-system is simple to manage from the standard ploughing system. The advantage of the Ecomat-System is the high effectiveness. Due to the shallow working depth of tillage, the force for towing is low. Working width of 3 m and travel speeds of 9 to 12 km/h leads to work rates up to 2.5 ha/h. In the year of implementing the Ecomat-system there were no decreases in yields. The mineralization of nitrogen was the same as in the ploughing system.
When changing to the ridge till system, the width of the dams (75 or 90 cm) must be fitted to the track width, planting and harvesting equipment. The advantages of the ridge till system of Turiel-Major in comparison to other ridge till systems are the higher flexibility and the working width up to 7.2 m. Implementation of the system after harvesting before tillage in autumn is more practical than changing the system in spring time. The yields of the ridge till system were due to the time of implementation and the spring drought lower than in the ploughing systems. The yields are not suited to evaluate the ridge till system because changes in soil structure will stabilise after several years.

EPrint Type:Report
Keywords:BÖL, BOEL, FKZ 02OE525, Dammkultursystem, DKS, Turiel-Major, Ecomat, Ecomat-System, pfluglos, pfluglose Bodenbearbeitung, nichtwendend, nicht-wendende, nicht-wendend, reduzierte Bodenbearbeitung
Subjects: Crop husbandry > Soil tillage
Research affiliation: Germany > University of Kassel > Department of Soil Science
Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN > Plants > Pflanzenbau
Germany > University of Kassel > Department of Organic Farming and Cropping
Related Links:http://www.bundesprogramm-oekolandbau.de, http://www.bundesprogramm.de/fkz=02OE525, http://www.oekolandbau.de/index.cfm/000075E59CF212D3937C6666C0A87836, http://orgprints.org/perl/search/advanced?addtitle%2Ftitle=&keywords=02OE525&projects=BOEL&_order=bypublication&_action_search=Suchen
Deposited By: Brandt, Dr. Michael
ID Code:1266
Deposited On:03 Nov 2005
Last Modified:12 Apr 2010 07:28
Document Language:German - Deutsch
Status:Unpublished
Refereed:Not peer-reviewed
Additional Publishing Information:Gefördert vom Bundesministerium für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau.
Projektleitung: Dr. Michael Brandt (Fachgebiet Bodenkunde), Prof. Dr. Jürgen Heß (Fachgebiet Ökologischer Land- und Pflanzenbau)

Repository Staff Only: item control page