home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Forschungsring für Biologisch-Dynamische Wirtschaftsweise

{Organization} Forschungsring für Biologisch-Dynamische Wirtschaftsweise. [Research circle for biodynamic agriculture.]

[img] HTML
Limited to [Depositor and staff only]

227Kb

Online at: http://www.forschungsring.de

Summary

Der Forschungsring entwickelt die Grundlagen der Biologisch-Dynamischen Wirtschaftsweise weiter. Die Kernaufgaben des Forschungsring liegen in der bundesweiten Unterstützung der Bereiche Forschung, Beratung, Ausbildung, Qualität und Richtlinien.
Daneben gibt der Forschungsring die Zeitschrift "Lebendige Erde" heraus. Der Forschungsring ist Eigentümer der Demeter-Marke, diese hat der Forschungsring dem Demeter-Bund zur treuhänderischen Verwaltung übergeben.
Ein wesentlicher Schwerpunkt ist die Arbeit an Richtlinienfragen. Diese rufen zu Weiterentwicklung und Erforschung der biologisch-dynamischen Inhalte auf. Daneben beantwortet der Forschungsring Anfragen, plant Kurse, z.B. den jährlichen "Einführungskurs in die Biologisch-Dynamische Wirtschaftsweise". Außerdem werden Forschungsfragen koordiniert, Fachgruppentreffen durchgeführt und Besuchergruppen über die biologisch-dynamische Arbeit informiert. Der Forschungsring berät und führt Interessierte in Fachfragen zusammen. Darüberhinaus findet eine intensive Zusammenarbeit mit dem 1950 gegründeten Institut für biologisch-dynamische Forschung in Darmstadt statt.
Forschungskoordination:
Die Forschung im biologisch-dynamischen Bereich umfaßt Themenbereiche wie Qualität, Saatgut, Präparate, Bodenfruchtbarkeit und bildschaffende Methoden. Um die Biologisch-Dynamische Wirtschaftsweise weiter entwickeln zu können, ist es nötig diese Forschung zu koordinieren, was vom Forschungsring übernommen wird.
Dies geschieht in dreierlei Hinsicht:
a) Es wird der Austausch zwischen den Forschern, die in den unterschiedlichen Themengebieten arbeiten, gefördert. Zu diesem Zweck wird jährlich im Juni eine 3-4tägige internationale Forschertagung organisiert zu der 110 Forscher eingeladen werden. Sie findet wechselseitig in verschiedenen Ländern statt. Der Austragungsort der Forschertagung 2001 war Järna (S) und 2002 Rheinau (CH),
b) es werden eigene Forschungsprojekte geplant und koordiniert, wie z.B. derzeit eine Ernährungsstudie,
c) es werden Forschungsprojekte angeregt und finanziell unterstützt, die biologisch-dynamische Zielsetzungen umsetzen.


EPrint Type:Organization description
Research affiliation: Germany > Institute for Biodynamic Research - IBDF
Related Links:http://www.LebendigeErde.de, http://www.demeter.de, http://www.ibdf.de
Deposited By: Lünzer, Immo
ID Code:1196
Deposited On:15 Sep 2003
Last Modified:03 May 2010 09:46
Document Language:German - Deutsch

Repository Staff Only: item control page