home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Untersuchungen zur Aminosäurenverdaulichkeit bei Geflügel unterschiedlicher Herkunft und Nutzungsrichtung

Rodehutscord, Markus (2007) Untersuchungen zur Aminosäurenverdaulichkeit bei Geflügel unterschiedlicher Herkunft und Nutzungsrichtung. [Examination of the amino acid digestibility in poultry of different origin and utilization.] Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Halle (Saale), Institut für Agrar- und Ernährungswissenschaften.

[img]
Preview
PDF (Schlussbericht)
702Kb

Summary

Die Proteinträger Rapskuchen, getoastete Sojabohne, Sojabohnenkuchen, Maiskleber, Weizenkleber und Kartoffelprotein wurden auf ihren Gehalt an praecaecal verdaulichen Aminosäuren beim Geflügel geprüft. Die Versuche folgten einem standardisierten methodischen Vorgehen. Zur Bestimmung der Verdaulichkeit wurden Proben des Darminhaltes aus einem definierten Abschnitt des terminalen Dünndarms unmittelbar nach Tötung der Tiere entnommen. Durch den Einsatz eines unverdaulichen Markers und unter Anwendung eines linearen Regressionsansatzes, der die Beziehung zwischen aufgenommener und praecaecal verdauter Aminosäuremenge beschreibt, wurde die Verdaulichkeit der jeweiligen Aminosäure bestimmt. Dabei wurde mit Broilern eine mittlere Verdaulichkeit der essentiellen Aminosäuren Arginin, Isoleucin, Leucin, Lysin, Methionin, Phenalyalanin, Threonin und Valin wie folgt bestimmt: Weizenkleber 97%, Maiskleber 91%, Rapskuchen 89%, Sojabohnenkuchen 87%, getoastete Sojabohne 82% und Kartoffelprotein 64%. Der Vergleich zwischen Broilern, Legehennen und Puten verdeutlichte ein hohes Potential in der Verdaulichkeit der Aminosäuren aus der Sojabohne und dem Maiskleber bei der Legehenne. Dagegen war bei der Pute jeweils das niedrigste Niveau in der Verdaulichkeit zu verzeichnen. Die beiden Futtermittel lassen sich wie folgt rangieren. Sojabohne: Legehenne > Broiler > Pute (91, 82, 80%), Maiskleber: Legehenne = Broiler > Pute (91, 91, 77%).

Summary translation

Rapeseed cake, soybean cake, toasted soybeans, maize gluten, wheat gluten and potato protein were studied for their precaecal amino acid digestibility in broilers, laying hens and turkeys. Experiments followed a standardised protocol. Diets contained an indigestible marker. For digestibility calculation, samples of the gut content were taken from a defined section of the terminal ileum immediately after slaughtering the birds. Digestibilities of individual amino acids were calculated by using a linear regression approach, separately for each protein source and animal species. In broilers, the mean digestibility of the essential amino acids arginine, isoleucine, leucine, lysine, methionine, phenylalanine, threonine and valine was in descending order: wheat gluten 97%, maize gluten 91%, rapeseed cake 89%, soybean cake 87%, toasted soybeans 82% and potato protein 64%. Laying hens had the highest digestibilities in comparison with broilers and turkeys. The ranking of species in digestibility was hens > broilers > turkeys (91, 82, 80%) for soybeans, and hens = broilers > turkeys (91, 91, 77%) for maize gluten.

EPrint Type:Report
Keywords:BÖL, BOEL, FKZ 03OE386, praecaecal verdauliche Aminosäuren, Proteinträger, Verdaulichkeit, Futtermittel, Geflügel, Broiler, Legehenne
Subjects: Animal husbandry > Production systems > Poultry
Animal husbandry > Feeding and growth
Research affiliation: Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN > Animals > Animal Feeding
Related Links:http://www.bundesprogramm-oekolandbau.de, http://www.bundesprogramm-oekolandbau.de/fkz=03OE386, http://orgprints.org/perl/search/advanced?addtitle%2Ftitle=&keywords=03OE386&projects=BOEL&_order=bypublication&_action_search=Suchen
Deposited By: Geschäftsstelle Bundesprogramm Ökologischer Landbau, Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)
ID Code:11440
Deposited On:08 Oct 2007
Last Modified:19 Sep 2012 11:43
Document Language:German - Deutsch
Status:Unpublished
Refereed:Not peer-reviewed
Additional Publishing Information:Gefördert vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau.
Projektleitung: Dr. Markus Rodehutscord (Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Institut für Agrar- und Ernährungswissenschaften)

Repository Staff Only: item control page