home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Sind bei Winterroggen und Wintertriticale eigene Ökoversuche erforderlich? [Are separate trials for organic agriculture necessary with winter rye and winter triticale?]

Pommer, G and Doleschel, P (2003) Sind bei Winterroggen und Wintertriticale eigene Ökoversuche erforderlich? [Are separate trials for organic agriculture necessary with winter rye and winter triticale?]. In: Freyer, Bernhard (Ed.) Ökologischer Landbau der Zukunft - Beiträge zur 7. Wissenschaftstagung zum Ökologischen Landbau, Universität für Bodenkultur, Wien - Institut für ökologischen Landbau, pp. 495-497.

This is the latest version of this item.

[img] PDF
125Kb

Summary

Die Ergebnisse aus dreijährigen Versuchen auf jeweils zwei Standorten lassen die Schlussfolgerung zu, dass für Sortenempfehlungen zur Ertragsleistung von Winterroggen mit gewissen Einschränkungen auf die Ergebnisse der extensiven Varianten üblicher LSV zurückgegriffen werden kann. Andere Merkmale wie Halmlänge, TKG, Krankheitsresistenzen u.ä. lassen sich sowieso aus ihnen ableiten. Bei Wintertriticale hingegen liegen die Ertragsrelationen oft weit auseinander. Zur Bewertung dieses wichtigsten Merkmals sind eigene Ökoversuche erforderlich.


EPrint Type:Conference paper, poster, etc.
Type of presentation:Paper
Keywords:Sortenversuche, Ertrag, Roggen, Triticale, Versuchswesen
Subjects: Crop husbandry > Production systems > Cereals, pulses and oilseeds
Research affiliation: Germany > Federal States > Bavaria > State research centre agriculture
Related Links:http://www.boku.ac.at/oekoland/#Abschluss, http://www.soel.de/projekte/wissenschaftstagung.html, http://www.soel.de/english/wissenschaftstagung_e.html
Deposited By: Pommer, Dr. Günther
ID Code:1135
Deposited On:28 Aug 2003
Last Modified:12 Apr 2010 07:28
Document Language:German - Deutsch
Status:Published
Refereed:Not peer-reviewed
Additional Publishing Information:Der Tagungsband der 7. Wissenschaftstagung (Freyer, Bernhard, Ed. (2003) Beiträge zur 7. Wissenschaftstagung zum ökologischen Landbau: Ökologischer Landbau der Zukunft. Universität für Bodenkultur Wien - Institut für ökologischen Landbau.) kann unter folgender Adresse bezogen werden:
Frau Sandra Donner, Institut für Ökologischen Landbau, Universität für Bodenkultur Wien, Gregor Mendel Strasse 33, A-1180 Wien, Fax: +43 (0)1 47654-3792 sandra.donner@boku.ac.at.

Available Versions of this Item

Repository Staff Only: item control page