home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Untersuchungen zur Wurzeldynamik in einer fünfgliedrigen Ackerfruchtfolge bei wendender und nichtwendender Bodenbearbeitung im ökologischen Landbau - Erste Ergebnisse [Investigations on root dynamics of an organic five-year crop rotation with and without plough - first results]

Plümer, Tanja (2003) Untersuchungen zur Wurzeldynamik in einer fünfgliedrigen Ackerfruchtfolge bei wendender und nichtwendender Bodenbearbeitung im ökologischen Landbau - Erste Ergebnisse [Investigations on root dynamics of an organic five-year crop rotation with and without plough - first results]. In: Freyer, Bernhard (Ed.) Beiträge zur 7. Wissenschaftstagung zum Ökologischen Landbau: Ökologischer Landbau der Zukunft, Institut für ökologischen Landbau - Universität für Bodenkultur, Wien, pp. 457-458.

[img] PDF
187Kb

Summary

Seit der Vegetationsperiode 1998/1999 werden Untersuchungen zur Durchwurzelung des Bodens mit gleichzeitiger Betrachtung des Bodengefüges auf den Versuchsflächen des „Projektes Ökologische Bodenbewirtschaftung“ in Rheinhessen/Deutschland durchgeführt. Dabei stehen eventuelle Unterschiede durch die drei Bearbeitungsvarianten Pflug, Schichtenpflug und Schichtengrubber im zentralen Interesse. Es stellt sich die Frage, inwieweit Grünbrache und Zwischenfrucht, die nach Ernte der Hauptkulturfrüchte folgen, durch ihre Wurzelleistung den Boden regenerieren und vermehrt mit Energie versorgen.
Es werden im Laufe der Untersuchungen alle Parzellen der Versuchsfläche mit allen angebauten Früchten (Grünbrache, Zwischenfrucht, Winterroggen, Winterweizen und Braugerste) auf dem Eichenhof beprobt. Erbsen werden aufgrund hoher Verunkrautungsraten nicht herangezogen. Angewandte Methoden sind die Erweiterte Spatendiagnose nach HAMPL/KUSSEL und die Bohrkernbruchmethode nach HELLRIEGEL.
In der Grünbrache zeigen erste Ergebnisse in der Pflug-Variante eine schnellere Wurzelentwicklung mit erhöhten Wurzelzahlen. Die Bearbeitungsvarianten Schichtenpflug und Schichtengrubber holen im Laufe der Monate diesen Vorsprung auf und zeigen im Fortschreiten der Vegetationsperiode höhere Wurzelzahlen, so daß sich eine Verbesserung der Wurzelleistungen insgesamt durch konservierende Bearbeitung (Schichtenpflug und Schichtengrubber) anzudeuten scheint.


EPrint Type:Conference paper, poster, etc.
Type of presentation:Poster
Keywords:PÖB, POEB, Projekt Ökologische Bodenbearbeitung, Schichtenpflug, pfluglos, konservierende Bodenbearbeitung, Spatendiagnose, Durchwurzelung, Wurzelleistung, Stiftung Ökologie & Landbau, SÖL, SOEL.
Subjects: Soil > Soil quality
Crop husbandry > Soil tillage
Research affiliation: Germany > Foundation Ecology & Agriculture -SÖL > Project Ecological Soil Management (PÖB)
Related Links:http://www.boku.ac.at/oekoland/#Abschluss, http://www.soel.de/projekte/wissenschaftstagung.html, http://www.soel.de/english/wissenschaftstagung_e.html
Deposited By: Pluemer, Tanja
ID Code:1076
Deposited On:27 Aug 2003
Last Modified:12 Apr 2010 07:27
Document Language:German - Deutsch
Status:Published
Refereed:Not peer-reviewed
Additional Publishing Information:Der Tagungsband der 7. Wissenschaftstagung (Freyer, Bernhard, Ed. (2003) Beiträge zur 7. Wissenschaftstagung zum ökologischen Landbau: Ökologischer Landbau der Zukunft. Universität für Bodenkultur Wien - Institut für ökologischen Landbau.) kann unter folgender Adresse bezogen werden:
Frau Sandra Donner,
Institut für Ökologischen Landbau,
Universität für Bodenkultur Wien,
Gregor Mendel Strasse 33,
A-1180 Wien,
Fax: +43 (0)1 47654-3792
sandra.donner@boku.ac.at

Repository Staff Only: item control page